Frage von valeria021000, 37

Erfahrungen und Tipps für die Wahl der Kurse in der 11 klasse?

Bald muss ich meine Leistungskurse wählen und ich bin mir schon ziemlich sicher dass ich englisch und bio wählen werde weil englisch total einfach ist und Bio ist ein reines lernfach und interessiert mich. Nun brauch ich aber noch ein drittes Leistungsfach und dafür hab ich Geschichte überlegt, da es mich total interessiert. Das Problem ist aber dass ich in Geschichte auf einer 4 steh und dass ist dann richtig blöd das Fach zu nehmen, aber es macht mir halt Spaß zu lernen aber reicht das? Und ansonsten vielleicht noch Erdkunde aber das finde ich schon etwas monoton.. Bei uns auf der Schule wird noch ein philisophie leistungskurs angeboten und das würde auch zur Möglichkeit stehen, dennoch wär mir Geschichte am liebsten ich weiß aber nicht ob ich das schaffe. Habt ihr vielleicht einen Rat oder Vorschlag oder sowas?

Antwort
von sweetranger, 21

Also ich habe geschichte als drittes fach und kann dir nur sagen, dass du viel hintergrungwissen haben musst von allem was ihr schon davor gemacht habt und auch allgemein was du aufgegriffen hast. Zudem musst du seeehr viel auswendig lernen, aber nur wenn du auch wirklich zwei stehen willst. Also ist Gesichte eher weniger ein Denkfach sondern straight auswendig lernen. Ich habe auch EnglischLK und ihr macht dort im Prinzip auch nur Geschichtsunterricht, sprachlich musst du auch fit sein und mehr qualität als quantität zeigen. Davor abhalten will ich dich nicht sondern nur schon mal "vorwarnen" was dich erwarten wird, denn im Endeffekt musst du für jedes  fach lernen. Mein Tipp wenn du als LK Fächer Englisch und Bio hast dann würde ich als viertes Fach Philo/Kunst und als drittes Erdkunde oder Physik nehmen. Unterschätze zusätzlich kein Fach.

Eins kann ich dir noch sagen Philo im abi kommt in studien richtig gut an, da es ein reines Denkfach ist außerdem bist du in philo nie am verzweifeln da du dafür nur einen gesunden menschenverstand brauchst. Es sind auch viele Texte aber die bereiten dir keine Kopfschmerzen wie in Geschichte.

Antwort
von cakelolli2, 19

Also für den Geschicht's LK wirst du viel Hintergrundwissen brauchen, natürlich musst du auch Zusammenhänge zur Gegenwart herstellen können.

Geschichte ist wahrlich kein Zuckerschlecken.

Wieso stehst du momentan nur auf 4? Liegt es am Lehrer?

Denn, wenn es generell so ist, dann würde ich dir leider von Geschichte abraten.

Erdkunde ist meiner Meinung nach genauso schwer, zumindest am Anfang, weil da die doofen Themen kommen:D. Danach wird es leichter.

Es wird aber entwas komplizierter als in der Mittelstufe.

Man sollte sich auf jeden Fall für Erdkunde 100% interessieren, ansonsten kann es schwer und langweilig werden.

Außerdem, wenn du vor hast Bio/En/Ges zu wählen, dann hast du meinen größten Respekt. Bio und Geschichte in Verbindung ist wirklich sehr hart.

Von Philosophie hab ich keine Ahnung :D.

Hast du ansonsten noch Alternativen oder war's das?

LG

Kommentar von valeria021000 ,

Naja also normalerweise hab ich immer ne 3 aber das auch nur weil ich total schlecht in epo bin, keine Ahnung warum ich weiß es zwar Meld mich aber nicht. Nur dieses erste Halbjahr ist es wegen einer schlechten hü zu der 4 gekommen. Wie viel Hintergrundwissen braucht man denn? Naja sonst hätte ich keine Idee was ich stattdessen nehmen kann. Wie gesagt, Philosophie wäre halt glaub ich sehr leicht weil mein Vater gerne rumphilosophiert und er hat mich schon von klein auf mit so philosphischen fragen bombardiert. Das Problem ist halt dass ich außer englisch und Bio kein wirkliches Fach hab in dem ich gut drin bin. Hatte zwar jetzt im Zeugnis in Erdkunde eine 2 aber ejrlicjgesagt hab ich keine Ahnung wie die zu Stande gekommen ist :D 

Hast du vielleicht noch eine Idee welcher Lk ohne viel Vorwissen machbar wäre? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten