Frage von celaenasardotin, 59

Habt ihr Erfahrungen mit dem Absetzen der Anti-Baby-Pille?

Hallo , ich möchte die Pille absetzen. Habt ihr Erfahrungen damit. Ich kenne Leute , die danach ziemlich schlimme Hautprobleme und Stimmungsschwankungen bekommen haben. Gibt es andere Erfahrungen? Danke schonmal

Antwort
von LonelyBrain, 29

Mir geht es nach Absetzen der Pille super.

  • Hautbild unverändert (hatte vor/währendessen und danach leichte Pickel - aber nie viel - und hier muss ich noch anmerken, dass ich eine Pille extra gegen Pickel einnahm... ohne Erfolg)
  • Keine Stimmungsschwankungen mehr
  • meine Regelschmerzen sind seither komplett verschwunden. Kein Witz. Ich weiß nicht ob es an der Kupferkette oder am Absetzen der Pille liegt - aber das spielt ja auch keine Rolle - ich finds super! (habe das hier schon mal bei einer Userin gelesen und hatte das nicht für möglich gehalten)
  • Ich fühle mich meinem Körper viel näher - ich lerne ihn wieder richtig kennen und fühle mich wieder als ganze Frau
  • Ich funktioniere nicht mehr wie ein Roboter
  • Ich muss nicht mehr jeden Tag an die Pille denken
  • Ich habe keine Angst mehr vor einer Beeinträchtigung des Schutzes (z.b. durch Antibiotika, Erbrechen, Durchfall, vergessen o.ä.)
  • Ich habe keine Angst mehr (ungewollt) schwanger zu sein
  • Ich habe keine Kopfschmerzen mehr
  • Ich fühle mich frei und unbeschwert
  • Ich hab nicht zu- aber auch nicht abgenommen
  • Meine Periode kommt noch nicht regelmäßig - aber das ist normal

Wenn du also auch vorhast die Pille abzusetzen gratuliere ich dir. Du wirst es keinesfalls bereuen.

Sei dir aber über eines im Klaren: dein Körper durchlebt nach Absetzen der Pille eine Art "Entgiftung" der Hormone. Dies kann zu einem ziemlichen Chaos deines Hormonhaushalts etc führen... Lass dich davon nicht verunsichern und halte durch! :-) Es lohnt sich definitiv

Hast du vor schwanger zu werden oder was ist der Grund deiner Entscheidung?

Falls du noch nicht schwanger werden möchtest und lieber auf eine hormonfreie Verhütung umsteigen möchtest kann ich dir noch weiter aus meiner Erfahrung berichten. Ich verhüte auch seit Absetzen der Pille hormonfrei und zwar mittels der Kupferkette.

Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥  Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen (kann aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann sofort möglich - bei der Pille nicht unbedingt)
♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)
♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf
♥  Ohne Hormone
♥ Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht vergessen werden)
♥  Für nahezu jede Frau geeignet
♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)
♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten
♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Wenn du mehr über die Kupferkette erfahren willst frage einfach mich, einen
Gynefix-Arzt in deiner Nähe oder recherchiere z.B. auf der
Herstellerwebsite (s. Link)

http://www.verhueten-gynefix.de/

Kommentar von celaenasardotin ,

O gott , ich will keinesfalls schwanger werden. das ganze drumherum um die Pille wird ja gerade ziemlich aufgepauscht. und als ich mich näher damit beschäftigt habe , habe ich festgestellt , dass bei mir die Nebenwirkungen ziemlich stark sind. ich habe das aber vorher nie mit der Pille in Verbindung gebracht , aber die Zeiträume kommen ziemlich genau hin

Kommentar von celaenasardotin ,

Was kostet denn die kupferkette und zahlt da die Krankenkasse einen Teil?

Kommentar von LonelyBrain ,

Mir hat sie 380 € gekostet - hatte auch von welchen um die 280-300 € gehört. Kommt eben auch drauf an wo du sie legen lässt - das sagt dir dann der Gynefix Arzt.

Zahlen tut da keiner was - soweit ich weiß. Aber kannst dich ja mal erkundigen. Ich habe alles selbst gezahlt bin aber auch schon Ü21. Bei der Pille zumindest ist in dem Dreh ja die "Grenze".

Wenn du einen Freund hast kann der sich ja beteiligen - hat ja auch was davon.

Ich selbst habe es selbst gezahlt und die Kette ist auch jeden Cent wert.

Wenn du überlegst was du dafür alles bekommst und was du dir alles sparen kannst ist das ein äußerst gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Antwort
von putzfee1, 30

Ich bin nach dem Absetzen der Pille schwanger geworden. Ansonsten gab es keine Änderungen.

Antwort
von Marella01, 23

Ich kann auch nur bestätigen dass ich nach Absetzen glücklicher und
zufriedener war, es war als hätte man einen Schleier von mir gehoben.
Und dass seit dem keine Blaseninfekte o.ä mehr aufgetreten sind und auch
keine Magen Darm Beschwerden mehr, war für mich Beweis genug, dass ich
meinem Körper das nie mehr antun werde.

Denke daran wenn zuerst Nebenwirkungen auftreten, dass das immernoch
die künstlichen Hormone sind, die dein Körper erst mal "entgiften" muss.
Und er kann eben nicht alles von heute auf morgen wieder alleine
machen, wenn alles zuvor künstlich geregelt war. Es ist immer gesünder
ohne tägliche Medikamenteneinnahme. Im Normalsfall dauert es 6-12 Monate
bis sich alles wieder reguliert hat. --> pille-absetzen-ratgeber.de

Für die haut helfen heilerdemasken und basische Hautpflege.

Für den Zyklus kannst du Zyklustees oder Mönchspfeffer verwenden um alles ins gleichgewicht zu bringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community