Frage von VikkySha, 53

Erfahrungen mit Workouts/Fitness?

Hallo! Ich, w/16 ~ 60 KG ~ 1.65cm möchte anfangen Sport zu machen. Ich bin nicht zufrieden mit meinen Beinen, dem Hintern oder dem Bauch. Hat jemand von euch spezielle Tipps was ich tun kann? Tägliche workouts etc. Werde bald mit einer Freundin regelmäßig ins Fitnessstudio gehen, sollte ich dort einfach nachfragen? Wusste jedoch gerne wer schon erfahrungen hier damit gemacht hat - was wirklich geholfen hat. Dankesehr :)

Antwort
von Markusalem, 16

Ist schon mal eine guter Schritt, dass du dich im Fitnessstudio anmelden möchtest! Und zu zweit zieht man den Sport auch eher durch, als alleine. 

Wenn du vorher schon was machen möchtest kannst du bei YouTube mal nach Bauch-,Beine-,Po-Workouts schauen, da gibt es eine Menge guter Videos.

Ansonsten kannst du bei deiner Anmeldung im Fitnessstudio auch sagen, warum du trainieren möchtest und dort erstellen dir die Trainer dann einen passenden Trainingsplan. Ist auch einfacher, wenn sie das vor Ort machen und dich sehen und du ihnen deine Wünsche schildern kannst. Hier übers Forum ist das ja immer etwas unpersönlich und ich finde es beim Sport schon wichtig eine individuelle Beratung zu haben :) 

Kommentar von VikkySha ,

Danke sehr

Antwort
von DevaKaldet, 28

Übungen die du z.B. auch zu Hause machen kannst sind:

Squats, früher "Kniebeugen" genannt, stärken Po und Beine

Kniehebelauf, am Stand laufen und dabei die Knie so hoch wie möglich ziehen.

Sit-ups oder Crunch, auf den Rücken legen, Füße 20-30cm vom Boden abheben und die Brust zu den Knien ziehen.

Im Fitnesscenter für die Beine die Beinpresse, und Maschinen welche die Adduktoren und Abduktoren trainieren, bei den meisten Fitnesscentern stehen die Muskeln die trainiert werden als Piktogramme auf den Maschinen.

Mach die Übungen langsam und schau dass du 2-3 Sätze mit etwa 15-20 Wiederholungen machst.

So hat man's mir damals im Fitnesscenter erklärt.

Kommentar von VikkySha ,

Dankesehr

Kommentar von DevaKaldet ,

gern geschehen, wenn du noch Fragen hast, stell sie ruhig, ich helfe gerne.

Kommentar von SarahRomy ,

Squats sind KEINE Kniebeugen! Sie mögen sich ähneln, aber beim squatten schiebt man den Po nach hinten unten, ansonsten werden Gluteus/Quadrizeps nicht so optimal angesprochen. ;)

Und ein Wiederholungsbereich von 10-12 ist absolut ausreichend. Nimm lieber etwas mehr Gewichte. Die letzten beiden Wdh. müssen sich riiiiiichtig eklig anfühlen. ;)

Kommentar von DevaKaldet ,

früher nannte man die Übung Kniebeugen, soweit ich weiß. Der Ausruck "Squat" ist noch recht jung.

Kommentar von SarahRomy ,

Da magst du ja soweit Recht haben, jedoch ist die Ausführung eine andere (wie oben beschrieben). Bei den "Kniebeugen" gehst du wirklich nur nach unten - meist nach GANZ unten und die Kniestellung ist dabei egal.
Bei den Squats machst du den "Entenpopo" und achtest darauf, dass die Knie (von oben betrachtet) nicht über den Fußspitzen sind. Außerdem gehst du nicht bis ganz runter, sondern nur bis ca 90°, alles andere nehmen dir die Gelenke übel, zumindest wenn du mit schwerenGewichten arbeitest. ;)

Antwort
von SarahRomy, 12

Hey, wie dir schon geraten wurde: Lass dir im Fitnessstudio einen Trainings- und Ernährungsplan erstellen und plane FESTE Trainingstage ein. 

3-4x die Woche ist optimal; zwischen dem Training der gleichen Muskelgruppe sollte Minimum ein Tag Pause liegen.

Setze den Fokus auf das Gewichte-Training für Beine und Po (darin sind die größten Muskeln, die wiederum das meiste Fett verbrennen - vereinfacht ausgedrückt).

Meine Lieblinge sind dabei Squats (gern mit Langhantel oder Corebag im Nacken oder Kettlebell in den Händen), Liegende Beinpresse.

Lass dir die richtige Ausführung unbedingt von einem Trainer zeigen, sonst gibts böse Verletzungen...

Viel Erfolg! Bei Fragen melde dich einfach, ich hab ein paar Erfahrungen. ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community