Erfahrungen mit verschiedenen Trensen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich glaube, es geht in der Frage nicht um Gebisse, sondern ums Leder, die Trense eben. Und da lande ich seit vielen Jahren immer wieder bei Passier. Ich schätze Leder, Verarbeitung, Haptik und Langlebigkeit sehr und meine Pferde fühlen sich damit wohl.

Billige Trensen haben in der Regel auch billiges Leder und verabschieden sich meist recht schnell. Dazu kommt, dass sie meist auch nicht so schöne Kanten haben, nicht gepolstert sind und hartes Leder haben. Ausnahmen gibt es da sicherlich auch. Doch die hab ich noch nicht kennen gelernt.

Der Wallach meines Sohnes wird mit einem Micklem geritten - die erste Trense, mit der er wirklich zufrieden ist und der Rest unserer Pferde läuft klassisch entweder mit Passier-Trensen oder mit welchen von D'ion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sallyvita
30.10.2016, 00:27

Dankeschöööön😘

0

Erst mal: was meinst du mit Trense? Das GEbiss oder das Zaumzeug, an dem das GEbiss hängt?

Ich ziehe die Schenkeltrense jedem anderen Gebiss vor. Das liegt aber auch daran, dass mein Pferd das Gebiss mag.

Ansonsten aber benutze ich ein Westernzaumzeug, weil ich das am hübschesten finde und weil man nicht die Postpaketverschnürung mitkaufen muss. (ich reite englisch.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir vor einiger Zeit mal eine maßanfertigen lassen aus Biothane. Ich hatte überhaupt keine Erfahrung mit dem Material und wollte es einfach mal ausprobieren. Es sieht natürlich bei weitem nicht so hübsch aus wie Leder und ist für Zügel auch nicht zu empfehlen, aber für den Alltagsgebrauch finde ich es echt nicht schlecht. Es ist sehr resistent, weich und pflegeleicht und lässt sich eben für relativ kleines Geld auch genau passend zusammen stellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine Pferde können ganz deutlich zeigen, was ihnen "schmeckt":

es muß doppelt gebrochen,möglichst nicht zu dick und mit Edelroster sein; ersatzweise mögen sie auch Metallmix, also Kupfereinlagen, aber nicht geht über Eienhydroxyd....    sind neben alles Süßmäuler

Gummi ? geht gaaaarnicht!, Kunststoff würde ich selbst nie nehmen, weil die Weichmacher sich rauslösen können - pfui, geht auch gar nicht

Leder?  Frag dein Pferd. meine stehen auf s.o. und zwar egal ob Stange oder Snaffle.

nur mein Tinker liebt Aurigan (240€)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine RB hat eine dicke Gummi/Applemouth-Stange. Frag mich nicht, wie man sowas als Pferd mögen kann. Ich persönlich mag einfache Schenkeltrensen gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?