Frage von Mority9898, 25

erfahrungen mit studium "Wirtschaftsrecht"?

Moinsen zsm

hat jemand erfahrungen in dem o.g. Studiengang gemacht?

LG Moritz

Antwort
von SmartTim98, 16

Die allgemeingültige Erkenntnis zu diesem Studiengang lautet, dass die meisten Unternehmen (vertsändlicherweise) die normalen Volljuristen den sogenannten Wirtschaftsjuristen aus dem von dir genannten Studiengang vorziehen, obwohl sie in der Regel beim Berufseinstieg weniger Fachkenntnisse vorweisen werden. 

Kommentar von Mority9898 ,

aber wirtschaftsjuristen haben doch mehr ahnung... =) versteh ich nicht

Kommentar von SmartTim98 ,

Wer nicht einmal die formelle Voraussetzung für die Zulassung zum Rechtsanwalt besitzt, ist jedoch auch nur eingeschränkt einsetzbar. Bei vollbefroedigenden Volljuristen hat man die Garantie, dass sie sich in juristische Fachthemen zeitnah einarbeiten können, sonst hätten sie niemals die Staatsexamina mit solchen Ergebnissen bestanden. Es ist im Übrigen bereits problematisch, „Wirtschaftsjuristen“ als Juristen zu bezeichnen. Zwar handelt es sich dabei nicht um einen geschützten Begriff, es ist im Allgemeinen jedoch das erfolgreiche Ablegen der 1. Staatsprüfung erforderlich, um nicht ausgelacht zu werden, wenn man sich „Jurist“ nennt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community