Frage von Sarahleandra, 61

Erfahrungen mit SSRI?

Was habt ihr für Erfahrungen mit Selektiven Serotonin Wiederaufnahmehemmer gemacht? Hast es euch geholfen? Welche erwünschte und unerwünschte Wirkung hattet ihr? Litt jemand unter èbelkeit und gar Erbrechen?

Antwort
von Krischtl98, 37

Ich nehme seit Februar 2015 Opipram 150 mg. Ich hatte beim Einschleichen keine Symptome, jedoch haben diese erst nach 2 Monaten gewirkt. Ich war besser drauf, konnte besser schlafen... die Depression hat sich für paar Monate gebessert, aber meine Angststörung war immer noch da und wurde sogar schlimmer. Die Depression kam dieses Jahr auch wieder trotz Tabletten. Jetzt nehme ich zusätzlich Escitalopram. In den letzten Tagen war mir ein bisschen übel und ich empfinde kein großes Hungergefühl. Die NWs sollen jedoch nach 2-3 Wochen abklingen. Jeder Körper reagiert jedoch anderd auf AD. Ich persönlich vertrage sie ganz gut.

Antwort
von Seanna, 53

Da die Medikamente auf jeden Organismus unterschiedlich wirken, ist diese Umfrage völlig sinnfrei.

Sie lassen keinerlei Schlüsse auf die Wirkung bei DIR zu.

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 47

Ich habe diverse SSRI's durchprobiert. Diese halfen mir gut gegen meine Angstzustände, leider nicht gegen die Depressionen. Aber jede Person reagiert da ein wenig anders bzw. muss dies bei dir nicht genau gleich sein.

Zu Beginn der Einnahme hatte ich diverse Nebenwirkungen, u.a. Übelkeit, Kopfschmerzen usw. Diese verschwanden nach ca. 2 Wochen wieder. Was hingegen blieb und mich fast wahnsinnig machte war der Libidoverlust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community