Frage von Revic, 182

Erfahrungen mit Mirtazapin (Remergil)/ Promethazin (Atosil)?

Mir geht es vor allem darum, ob euch das Medikament geholfen hat, wenn ja, wie lange hat es gedauert bis die Wirkung eintraf und welche Nebenwirkungen sind speziell bei euch aufgetreten? Hattet ihr beim Absetzen Entzugserscheinungen? Wenn ja, welche?

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 133

Ich kann dir nur von meinen Erfahrungen mit Mirtazapin berichten. Ich mache es kurz (ich glaube das war deine Frage):

  • Sedierende (schlafanstossende) Wirkung war gut und machte sich schon nach der ersten Einnahme bemerkbar. Am Anfang war ich komplett weg. Leider habe ich mich mit der Zeit daran gewöhnt.
  • Antidepressive Wirkung bei mir gleich Null. Auch nach 8 Wochen nicht. Habe es darum abgesetzt. Doch das ist bei jedem ja anders.
  • Nebenwirkungen keine ausser einer Gewichtszunahme von über 10kg, was ansich sehr mühsam ist. Das Gewicht ging nach Beendigung der Einnahme langsam wieder zurück.
  • Mirtazapin macht nicht abhängig, ich hatte also beim Absetzen kein Verlangen nach der Substanz. Leider hatte ich dennoch einige Tage mit Schlafstörungen zu kämpfen.

Hoffe konnte bisschen weiterhelfen...

Antwort
von aleah, 123

Habe mit beiden Medis Erfahrungen gemacht. Ersteres war Mirtazapin. Ebenfalls wg. Schlafstörungen bekam ich es verschrieben. Schlafen ging damit wohl besser, diese Wirkung erbrachte es weitgehend gut.
Nur waren die Nebenwirkungen ziemlich lästig, tagsüber ging der antrieb runter, Wachzustand war ein extremer hangover. Weswegen ich es auch wieder absetzen musste. Ebenfalls von weiteren betroffenen die es nahmen erlebte ich mit immer wieder von der Nebenwirkung einer Gewichtszunahme (appetitsteigerung.)
Also meins war das Mirtazapin nicht. Absetzsymptomatik kam auch keine vor, außer einer positiven : der Alltag war wieder zu bewältigen ohne Überhang.

Kurze Zeit später folgte anschließend auch direkt Atosil als alternativer Versuch etwas passendes zu finden. Erhielt es als bedarf für jederzeit gegen Unruhe und zur Nacht eine allabendliche Dosierung die zwar einschlaffördernd wirkte doch keinerlei Nebenwirkungen verursachte, die einen am nächsten Tag noch dran erinnern. ..
Deswegen kam ich mit Promethazin deutlich besser zurecht tat immer sein Zweck ohne dass anderes darunter leiden musste.
Würde man mich vor die Wahl stellen, würde ich mich mit hoher Sicherheit für Atosil entscheiden.

Auch nach längerer Zeit als Dauermedikation damit, machte mir das absetzen ebenso keine Probleme. .. Man muss es ausprobiert und selbst erfahren haben um zu wissen, was für einen gut oder besser geeignet ist... Denn dies hier ist auch nur ein persönlicher Erfahrungsbericht aus subjektiver Perspektive..... (!)

Wünsche dir alles gute dabei, ein Medikament für dich zu finden welches dir soweit hilft wie du es brauchst!! 🍀

Antwort
von Kaninchenmama96, 119

Also ich wurde dadurch sehr müde was das Medikament ja auch bewirken soll.
Nebenwirkung war das ich zugenommen habe und hatte am Tage oft miese Laune.
Beim Absetzen hatte ich keine Entzugserscheinungen

Kommentar von Revic ,

Du meinst bei Promethazin?

Kommentar von Kaninchenmama96 ,

ne Mirtazapin

Kommentar von Revic ,

Ok dankeschön

Kommentar von Kaninchenmama96 ,

bitteschön

Antwort
von Kaninchenmama96, 111

Bei mir hat es ca 20 bis 30 min gedauert bis es richtig gewirkt hat.
Hatte es verschrieben bekommen wegen Schlafstörungen.

Antwort
von TL0905, 95

Hatte es wegen schlafproblemen nehmen müssen und ich war wirklich den ganzen Tag müde aber ich konnte schlafen... die andere Nebenwirkung: ich hab 15kg zu genommen:(

Kommentar von Revic ,

Bei Mirtazapin oder Promethazin?

Kommentar von TL0905 ,

Mirtazapin. Musste 7,5 mg nehmen. Wurde aber heute abgesetzt

Antwort
von mehmascholl, 79

hab davon einen wahnsinnigen fressdrang bekommen,ich konnte nur noch an essen denken,war schrecklich...

bei meinem eigentlichem problem hat es mir nicht geholfen, habe es bald wieder abgesetzt und würde es auch nie wieder nehmen wollen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community