Frage von NinooNinaa,

Erfahrungen mit MadBid?

Ich wollt mal fragen ob jemand positive oder negative erfahrungen mit madbid hat? Oder ist das nur so ne abzocke?

Antwort von Micky1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Für diese website gibt es 16 Beschwerden wegen illegalem Glücksspiel/Auktionen, Betrug und Scam. Man zahlt nämlich immer egal ob man den Artikel bekommt oder nicht. Nicht empfehlenswert!

Antwort von Bummellei,

Abzocke? Du kaufst für 100 € ca. 800 Mabids, somit ca. 12 Cent je Bid. Dann kannst Du je nach Artikel für einen Bietvorgang 3 bis 8 Bids einsetzen. Also irgendétwas ab 25 Cent, die zu einer Preiserhöhung von 1 Cent führen. Diese 25 Cent hat Mabid eingenommen bevor Du den Artikel überhaupt bekommst. Nun brauchst Du einige Bietvorgänge, um dran zu bleiben. Damit ist Dein Preis eigentlich nicht der Preis der Versteigerung, weil Du die eingesetzten Bids rechnen musst. Seiten Mabid darf man rechnen, dass dieser je Euro wohl ab 25 Euro einnimmt, bei mehr Bids pro Bietvorgang ist das dann ein vielfaches davon.

Antwort von Bummellei,


Diese Auktion ist ein Glücksspiel, weil sehr viele Bieter bieten. Bei jedem Bietvorgang steigt der Preis gerade mal um 1 cent. Dafür muss man Bietcoins für vergleichbar das 10- bis 100fache einsetzen. Wenn man Glück hat, gibt es mal für Sekunden keinen weiteren Bieter man bekommt den Artikel. Für den geringen Preis haben aber hunderte Mitbieter gutes Geld gelassen ohne den Artikel zu bekommen.
Antwort von Donna1976,

Die Seite

http://www.konsumentenmagazin.org/top-tendenzen-fur-2012.php

hat noch nicht mal ein Impressum. Mein integriertes WOT bei Google-Chrome hat bei beiden Seiten eine Warnmeldung ausgegeben, nicht vertrauenswürdig. Inzwischen wurde wegen zu vieler Beschwerden, ach nein, wegen "zu viel Spam" der Kommentarbereich geschlossen...

Mehr brauch/muss man nicht wissen.

Antwort von meineMeinung11,

Jedenfalls wirkt es nicht sonderlich seriös. Alleine schon die vermeintlichen "Testberichte" zu diversen Online Auktionen. Als Beispiel kann ich 2 Berichte von der gleichen Person, ähnlich klingend bzw. leicht abgeändert anbieten. Das Beste sind die angeblichen Kommentare. Jeweils fast identischer Kommentar, am selben Tag, zur selben Uhrzeit, aber anderer Name. Einmal mit, einmal ohne Bild. Abgesehen davon steht bei dem einen Bericht "Sonntag, den Dienstag 30 Juli 2013". Was soll man davon halten? Haben seriöse Anbieter/Konzepte das nötig? Schlecht gemacht.

Also ich würde da eher den kritischen Stimmen glauben und die Finger davon lassen, bis das Gegenteil bewiesen ist. Aber sieh selbst.

Auf dieser Seite testet "Emma" die Seite "Swoggi". i-Pad2. http://www.konsumentenmagazin.org/top-tendenzen-fur-2012.php

Auf dieser testet sie "Madbid", i-Pad3. http megabargains24.com/DE/

Schick Dein Geld lieber mir. ;-)

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten