Erfahrungen mit Infrarotheizungen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich habe einen kompletten Neubau damit ausgestattet, in Verbindung mit einer großen PVAnlage und einer Warmwasserwärmepumpe im HWR . 

Machen uns 90% des benötigten Stromes selbst , der Überschuss wird in einem 8Kw Akku gespeichert . 

Unser Ziel war es ohne Gas zu wohnen. 

Unterstützt wird das ganze noch von einem 7,5 Kw Kamin.  Wenn wir das gegeneinander ausrechnen zahlen wir weniger wie bei einer normalen Heizung

Natürlich war die Anschaffung der PV Anlage mit Akku ein wenig teurer, aber wir wollten halt einen anderen Weg finden . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nachtmannnn
28.10.2016, 07:23

Hallo, das war sehr ausführlich, vielen Dank! leider kann ich dennoch nicht so wirklich viel damit anfangen, weil ich wirklich NUR die alten Nachspeicheröfen raus schmeißen möchte, und Infrarotheizungen rein....ohne jegliche weitere Investition (also kein eigener Strom, keine Zusatzheizung)....und da einfach die Frage: Sind die Stromkosten niedriger, gleich oder höher?

0