Frage von 187242, 31

Erfahrungen mit Infarotheizungen?

Tipps zu Herstellern, Stromverbrauch, Sinnvoll wenn ich damit mein Bad beheize ?

Antwort
von PoisonArrow, 21

Von "Etherma" : sehr gute Erfahrungen mit gemacht.

Kannst Du alles ergoogeln unter www.etherma.com

Sinnvoll:
Wenn das Bad über FBH / RTL-Schleife verfügt als Ergänzung echt super.

Als alleinige Wärmequelle in einem BAD (also nicht Gäste-WC) nicht unbedingt zu empfehlen.

Die IR-Heizkörper heizen nicht den Raum sondern die Sachen darin.
Für den Menschen sehr angenehm die IR-Wärme zu empfangen, "bestrahlt" zu werden.

Gerade im Bad, wo gewöhnlich nicht viele "Wärme aufnehmende Körper" vorhanden sind, sollte eine die Luft erwärmende Heizquelle vorhanden sein.

In Sachen Stromverbrauch allein deswegen schon nur als zusätzliche und gelegentlich genutzte Heizquelle zu empfehlen.

Wie gesagt, ideal um der trägen FBH unter die Arme zu greifen oder punktuell für Behaglichkeit zu sorgen.

Grüße, ----->

Antwort
von gardinenalir, 16

Wie unterschiedlich die Menschen sein können! Ich nutze die Infrarotheizung am liebsten im Bad. Allerdings keine richtig fest installierte, sondern einen mobilen Heizkörper. Den schalte ich ein, wenn ich vor dem Spiegel stehe bei Rasieren, und wenn ich aus der Duschkabine komme. Da muß es nur kurzfristig warm sein, und zwar MIR und nicht dem ganzen Bad. Wenn man vor der Heizung steht, ist es egal, ob die Luft im Bad warm oder kalt ist.

Auch morgens in der Küche (um 5 Uhr früh) nutze ich diesen transportablen Infrarotheizkörper. Früher war es mal ein Ölradiator (dauerte zu lange), dann ein Heizlüfter (war zu laut). Heute eine Infrarotheizung - für mich absolut optimal.

Das ist aber nur in der Übergangszeit im Herbst und Frühling: Im Winter wird natürlich alles mit der Zentralheizung warm gemacht, da brauche ich die Zusatzheizung kaum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten