Frage von Rouven1992, 82

Erfahrungen mit Hydor Prime 20 Außenfilter, Alternativen?

Hi Leute, Leider hat der Filter meines 160l Aquariums von seinem Ableben Gebrauch gemacht. Jetzt bin Ich auf der suche nach Ersatz. Da meine Geldmittel aber gerade etwas begrenzt sind, muss ich vorerst zu einem kostengünstigerem Modell greifen. Bei meiner suche nach eben einem solchen, bin Ich auf den Hydor prime 20 gestoßen. Da ich mich von vom Hersteller verfassten Texten, wie toll doch Ihr Produkt sei, nicht beeindrucken lasse, richte ich mich jetzt an euch. Hat einer schon Erfahrungen mit dem Teil gemacht? Oder kennt Ihr vielleicht sogar nen besseren in der selben Preisklasse? Eine schnelle Antwort würde mich & meine kleinen Channas echt freuen.

Mfg: Rouven

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, 69

Hallo,

der Prime ist "ganz gut" - aber für ein 160 l AQ zu klein.

Die vom Hersteller gemachten Durchlaufmengen erreichen Filter nie - das ist so, wie die Schadstoffangaben bei den Autos.

Wenn du einen guten, starken, ausreichenden, leisen Filter suchst, der zudem auch noch preiswert sein soll, dann solltest du dir diesen hier mal anschauen:

http://www.ebay.de/itm/Ausenfilter-1000L-h-Aquarium-Clearwater-Filter-3-Stufen-2...

Ebenfalls gut wäre diese hier

http://www.ebay.de/itm/Filter-Aquariumfilter-Ausenfilter-Kammerfilter-750-l-h-/3...

Das Filtervolumen ist wesentlich größer als beim Prime 20, der Stromverbrauch gleich bis niedriger.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Rouven1992 ,

Zuerst einmal danke für die schnelle Antwort, allerdings muss Ich einmal Fragen; hast du selbst schon Erfahrungen mit den von dir genannten Filtern gemacht? Zu ersterem habe Ich nach ein wenig Recherche wenigstens den "Firmennamen" herausgefunden. Das wahr aber auch alles. Ich gebe aber das wohl meiner kleinen Schützlinge (& das meines Parketts) nur ungern in die Hände einer Firma über die man nichts in Erfahrung bringen kann. Der zweite im Bunde bezieht seine Technik, obwohl " Zacwagner professionally" draufsteht, aus dem Hause; Jebo & mit denen habe Ich leider schon sehr sehr schlechte Erfahrungen machen müssen. 

MfG: Rouven

Kommentar von dsupper ,

Die Filter aus dem Hause SunSun kenne ich auch eigener Erfahrung, davon haben wir mehrere im Verein laufen (alles, was da nicht in die große Luftheberfilteranlage integriert ist).

Auch mit den Filtern aus dem Hause Jebo bzw. Jebao habe ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht - allenfalls die eventuelle Ersatzteilbeschaffung (Pumpenkopfdichtung etc.) kann lang dauern - aber so etwas sollte man ohnehin immer bereits griffbereit zuhause haben. Selbst, wenn man eine Dichtung einer der bekannten AQ-Hersteller braucht, dauert das ansonsten länger als 30 Minuten bis 1 Std. - und dann ist der Filter bereits biologisch tot.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten