Frage von Jacky2412, 53

Erfahrungen mit Hunde-Schonkost?

Hallo, Mein Hund (16 Jahre, Jack-Russel) hatte innerhalb von einem Jahr 2x heftigen blutigen Durchfall(mit Fieber, inzwischen kann es chronisch sein). Meine TA sagte nur Schonkost für Ihn. im Augenblick, zum aufbauen, er ist seit heute über den Berg, füttere ich ihn mit Reis + Hähnchen und Gluckose, alles von der TA "verschrieben". Er bekommt noch einige Tage Antibotika. Meine Frage: hat einer Erfahrungen beim Selberkochen von Schonkost? Was ist zu beachten bzgl Nährstoffe (Vitamine, Minerale usw.). Welches Hundefutter würdet ihr mir empfehlen. Da er schon so alt ist, habe ich einbisschen Angst, ihn mit der Umstellung zu "überfordern" oder besser gesagt ich bin überfordert. Da ich nicht weiß, was ich ihm bedenkenlos zum fressen oder welche leckerchen ich ihm geben kann. Ich möchte ihm seine letzten Jahre so angenehm wie möglich machen.

Danke schon mal für eure Tipps.

Antwort
von friesennarr, 39

Guck mal bei Medica beim Fressnapf nach. Die haben auch Schonkost - da aber bitte auf jeden Fall das Nafu.

https://www.fressnapf.de/p/petbalance-medica-hund-schonkost-6x400g#1099605

Denke bitte daran, die Darmbakterien wieder aufzupäppeln nach der langen Antibiotikagabe. Meist hilft Jogurt schon ganz gut, es gibt aber auch fertige Präparate beim TA.

Kommentar von Jacky2412 ,

Danke, ich werde es ausprobieren.

Antwort
von Intoccabile, 29

Reis und Hühnchen sind als Schonkost sehr gut. Kartoffeln und Gemüse, wie Karotten auch, aber richtig weich kochen und alles OHNE Salz. Hin und wieder auch mal Haferflocken mit ins Futter, Hüttenkäse oder puren ungewürzten Quark (wegen Kalzium). Wichtig ist: Gemischt zu gleichen Teilen, also ein Teil Reis, ein Teil Hühnchen (Oder Pute) und ein Teil Quark, plus einen Löffel Leinsamenöl und alles zimmerwarm servieren als nichts direkt aus dem Kühlschrank.

Ich weiß nicht, wie schnell und ob überhaupt Du ihn wieder auf normales Futter umstellen kannst, wenn doch, dann nur sehr langsam immer mal ein klein bisschen mehr normales Hundefutter in die Schonkost rühren, bis Du nur noch normales Hundefutter fütterst. Aber auch hier wichtig, alles zimmerwarm servieren. Es gibt im Handel (z.B. bei Fressnapf) spezielles Futter für "Senioren"

Kommentar von Jacky2412 ,

Danke... ok Hüttenkäse oder Quark, auch auf den Verdacht hin, das blöd wirke... Welchen kauf ich den da? Wie gesagt, bin ein wenig überfordert.

Kommentar von Intoccabile ,

Es gibt einegtlich in jedem Supermarkt Quark ohne alles...

http://www.discounter-preisvergleich.de/Speisequark-20-Fett-REWE-8752.html

ohne Frucht, ohne Kräuter...

Hüttenkäse ist auch ohne alles... z.B. http://fddb.info/db/de/lebensmittel/danone\_danone\_gervais\_huettenkaese/foto.h...

immer auf die Inhaltsstoffe schauen, wenn Salz, Kräuter oder Frucht drin ist, Finger weg...

Wenn DU nicht zurecht kommst, frag einfach einen der Mitarbeiter, die helfen Dir weiter...

Kommentar von friesennarr ,

Weder Hüttenkäse noch Quark helfen der Darmflora wieder in ordnung zu kommen - da braucht man schon die Kulturen, die nur im Jogurt sind. Der 16 c Fettarme naturjogurt beim Aldi ist das beste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community