Frage von onuzz, 80

Erfahrungen mit Gladiator?

Wer gibt seinem Pferd Gladiator und wie sind eure Erfahrungen? Ist ja doch ziemlich teuer, ist es das Geld wert?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 46


Zusatzstoffe von GladiatiorPlus für Pferde


Pflanzen und Kräuter, Mariendistelextrakt, Kieselsäure,
Artischockenextrakt, Rote Beete Extrakt, Gummi Arabicum, natürliches
Apfelaroma

Zusammensetzung von GladiatorPlus für Pferde


Ginseng, Propolis, Bienenwachs, Malz, Rohlezithin

Das kannst du billiger selbst zusammenmixen bzw. mit anderen normalen Futtermitteln erreichen.

Ginseng bekommst du überall - getrocknet oder in Pulverform
Propolis hole ich immer im Netz von einem Imker
Bienenwachs brauchts nicht
Malz kannst du im Landhandel sackweise kaufen
Lezithin bekommst du günstig als Pulver bei den Sportnahrungsmitteln.
Mariendistelextrakt bekommst du in jedem Reformhaus
Kieselsäure gibts bei DM
Rote Beete kann man einfach so zufüttern.
Artischocke gibt es auch getrocknet.

Wenn man das selber anmischt, dann würde man ca. 30 Euro für die 3 fache Menge bekommen, als wenn man es fertig kauft.

Bei uns hat noch kein Pferd das das Zeug verfüttert bekommen hat irgend einen günstigen Effekt davon gehabt. Ich empfehle Pferden in der Rekonvaleszens immer nur Propolis und Malz. Das pusht die Pferde relativ schnell wieder hoch.




Kommentar von onuzz ,

So gesehen hast du recht. Selber machen würde ich das jetzt trotzdem nicht, aber kaufen dann eher auch nicht ;)

Kommentar von friesennarr ,

Brauchst auch nicht komplett selber zusammenmixen, nur ein paar Stoffe daraus, die tatsächlich Sinn machen.

Wie gesagt ist Propolis genial - wenn du dazu noch BM Bierhefe zugibst, dann hast du den Malz mit drin und alles wertvolle aus der Bierhefe und gekostet hat dich das dann für 4 Monate Behandlung 35 Euro. Ob du dann noch das eine oder andere Kraut untermischen willst, sind ct. Beträge.

Kommentar von Boxerfrau ,

mariendistelextakt? ?? Das bringt doch nix oder? Und als dauerfutter? hört sich an wie ne Kur zum entgiften....

Kommentar von friesennarr ,

Mariendistel ist sehr wertvoll, wenn dein Pferd Leberprobleme hat, als Dauerfütterung ist kein Kraut sinnvoll.

Antwort
von sukueh, 49

Wogegen willst du es denn geben ?

Ich habe es mal eine Zeitlang meinem Pferd gegeben und keine Veränderung des Zustandes bemerkt, aber das kann möglicherweise auch daran liegen, dass es gegen den vorliegenden Zustand einfach nicht das richtige Mittel war.....

Kommentar von onuzz ,

Zum Aufbauen nach Magen-Darm-Geschichte. 

Kommentar von ponyfliege ,

die artischocke wirkt auf die nieren.

zum aufbauen nach magen darm geschichten... äppel von einem darmgesunden pferd (untersuchen lassen) unter das mineralfutter/hafer mischen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten