Frage von Isabella28, 727

Erfahrungen mit Garnier -Wahre Schätze Serie?

Hallo, Garnier hat eine neue Serie namens "Wahre Schätze" auf den Markt gebracht. Da ich fast 3 Jahre nur Naturkosmetik benutzt habe und gemerkt habe, dass nichts meine Haare pflegte, bin ich zu dem Entschluss gekommen, auf Silikonen umzusteigen. Natürlich nur an den Spitzen. Meine Shampoos werden nach wie vor silikonfrei bleiben.

Da ich lockige Haare habe (Typ 3a/3b) brauche ich eine ziemlich feuchtigkkeitsspendende Pflege. Kein NK Produkt hat mir je geholfen, auch kein Öl der Welt, bis auf Kokosöl (Der hat seine Arbeit leider nur zum Teil erfüllt).

Ich werde zu silikonhaltigen Produkten umsteigen, da es die einzige Variante war, die ich zur Haarpflege nicht benutzt habe.( Ich habe dicke, schulterlange, lockige und krause Haare)

Nun, welches Produkt ist besser geeignet?

  • Garnier- Wahre Schätze mit Arganöl und Cameliaöl
  • Garnier - Wahre Schätze mit Olivenöl

Beides ist zwar für trockenes Haar geeignet, aber ich habe in der Vergangenheit oft mit reinem Olivenöl versucht meine Haare zu pflegen, es hat nichts gebracht. Da hatte ich mir die Arganölmaske überlegt.

Habt ihr Erfahrungen? Was ist besser? Wann habt ihr einen Unterschied gemerkt?

PS: Ich weiß dass viele Menschen sagen, dass Silikon schädlich sei. Aber ich werde sie nicht auf der Kopfhaut benutzen sondern lediglich an den Spitzen (Ab den Ohren ungefähr)

Danke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Isabella28,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Haare

Antwort
von Janessa555, 613

Habe die komplette serie mit honig also die für geschädigtes haar und bin begeistert... Mega weiche haare. Habe übrigens auch locken, die aber erst ab dem ohr anfangen heißt von der haarwurzel bis zum ohr sind meine haare komplett glatt ^^ heißt die können fetten :D und das tun die recht schnell bei dem shampoo halt weil es so gut pflegt. Aber du willst ja eh nur die spülung ausprobieren glaub ich. ;D die grüne ist glaub ich für sehr trockenes haar das orangene für trockene, oder? Naja würde einfach das nehmen, was auf dich zutrifft. Trocken oder sehr trocken :'D wenn du mit der einen spülung zufrieden bist kannst du ja nächstes mal die andere kaufen... Bin jedenfalls mit der mit honig zufrieden ^^

Antwort
von anninunu, 583

Also ich war damit nicht zufrieden, da meine Haare am nächsten Tag sofort extrem fettig waren, obwohl ich sonst meine Haare immer nur zwei mal in der Woche wasche, da es schonender für meine Haare ist.

Kommentar von Isabella28 ,

Was für eine Haarstruktur hast du denn?

Bei meinen locken ist es so, dass sie nie fettig werden. Selbst  wenn man 2L öl drüberschütten würde :D

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 451

Was Garnier auf den Markt bringt, sollte letztendlich allen Verbrauchern eher ziemlich egal sein, denn gerade Garnier gehört mit zu den absolut verrufendsten Herstellern der Branche überhaupt. Informiere Dich einfach mal z.B. auf codecheck.info über das, was die L'Oreal Chemiker so an "leckeren" Zutaten auch in die Garnier-Produkte mischen.

Wenn Du Deine Haare schon mit Arganöll verwöhnen willst .... (übrigens auch eines der vier leichten Öle (Mandel, Macadamia, Jojoba und Argan) , die optimal für die Haarspitzen geeignet sind .... dann greife lieber gleich zu einem reinen Naturöl ohne chemische Zusätze bzw. einfach nicht zu einem chemischen Produkt, welches lediglich etwas Arganöl enthält und mit dem Rest der Inhaltsstoffe dann eher noch langfristig dem Arganöl entgegenwirkt.

Immer daran denken, dass der größte Kosmetikkonzern der Welt nicht so groß geworden ist, weil mit dessen Produkten wirklich Haarprobleme (oder auch Hautprobleme) nachhaltig beseitigt werden, denn gesundes Haar bringt keinen (oder zumindest deutlich weniger) Umsatz.

Kokosöl ist definitiv auch sehr gut für die Haare (aber eben auch nur in reiner Naturform) und auch besser/leichter auszuwaschen als z.B. Olivenöl.

Gegen trockenes Haar unterstützt Du Deine Haare auch noch generell nachhaltig und wirkungsvoll, wenn Du

- die täglichen Bürstenstriche einhälst, denn über die versorgst Du das Haar mit dem für sie wichtigen Talg, das sich auf Deiner Kopfhaut ablagert. Talg ist wichtig für den Schutz der Haare, die Geschmeidigkeit und den natürlichen Glanz   ....  und kostenlos ist es auch noch.

Antwort
von SiViHa72, 504

Ich hab auch Naturkrause und schwanke auch zwischen den beiden.

Ist ja nen Zufall ;-)

Due hatten mal eins auch grün, mit Olivenoel.

Das fand ich gut, daher..

Und umgekehrt merke ich jetzt bei vielen Haarpflegeprodukten: ArganOel ist auch super.

Darum kann ich mich auch nicht entscheiden.. Muss es wohl einfach ausprobieren..

Kommentar von Isabella28 ,

Haha, dann weißt du ja wie es sich anfühlt mit Lockigen Haaren auszukommen :D

Genau, das grüne ist mit Olivenöl, das orange Arganöl.

Wenn du die beiden ausprobiert hast oder eins von den beiden, wäre ich dankbar wenn du eine Rückmeldung gibts und sagst, obs deinen Haaren geholfen hat :)

Antwort
von mimi142001, 484

Ich bin sehr begeistert
Die Sorte mit Olivenoel ist gut aber nicht super gut
den Rest der Serie kann ich nur empfehlen
Wir sind auf die Serie umgestiegen

Kommentar von Isabella28 ,

Hast du Erfahrungen mit der Arganölserie ?

Wer ist wir?

Kommentar von mimi142001 ,

Meine Tochter und ich sehr lange und sehr dicke Haare und locken ja mit der Arganöl Serie und Milch mit Honig

Kommentar von Isabella28 ,

Oke, dankeschön

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community