Frage von cocostoertchen, 746

Erfahrungen mit Freka Clyss 120ml (Angst)?

Zur Vorgeschichte und Informationen: Hab jetzt schon seit mehreren Tagen Probleme mit dem 'auf's Klo gehen' ... War 2x beim Arzt und habe sämtliche natürliche, schonende Abführmittelchen probiert. (zu Anfang Flohsamen, dann ganze Tüte getrocknete Feigen die ich aufgeweicht habe, Sauerkrautsaft, warmes Wasser auf nüchtern Magen, Zitronenwasser und sämtliche andere Dinge). Der Arzt verschrieb mir dann Macrogol HEXAL als 'Quellmittel' (Keine Wirkung) Danach bekam ich Microlax ein Miniklistier. Davon habe ich zwei verwendet (Keine Wirkung) Dann nahm ich von Laxoberal 13 Tropfen über die Nacht (Keine Wirkung) Ich habe keine Nerven mehr und habe mir jetzt einen Einlauf für Zuhause gekauft von Freka Clyss.

Hat jemand von euch Erfahrung damit gemacht? Wie es wirkt und wie es sich anfühlt? Habe wegen meiner Verdauungsprobleme in der Kindheit sehr starke Probleme damit und eine hartnäckige Angst. Selbst mit dem Miniklistier hat es Ewigkeiten gedauert bis ich mich dazu überwand. Und die sind schließlich sehr sehr klein.

Danke schon mal für eure Hilfe :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von cocostoertchen, 601

Also für Leute die es interessiert oder selbst Freka Clyss verwenden wollen, habe ich hier einen Erfahrungsbericht. 

Da ich hier leider keine Antworten in der kurzen Zeit bekommen habe, habe ich mich dann schließlich einfach überwunden. Hat sehr sehr lange gedauert aber schließlich funktioniert. 

Ich hab's mir im Badezimmer bequem gemacht mit Decke zum drauflegen, darüber ein Handtuch, Decke zum zudecken und einem Kissen. Das Klistier habe ich schön in warmes Wasser gelegt, damit es angenehmer ist. Dann ging's los. Anfangs sehr seltsam, war sehr angenehm habe fast nicht gemerkt. Allerdings wurde es gegen Ende etwas unangenehmer. 

Habe dann ca. 7-10min gelegen und gewartet. Das ging ganz gut. Bis Druck aufkam und mir etwas unwohl wurde. Dann ab zum Klo. War ziemlich unangenehm und anstrengend. Erst nach ein paar Klogängen wurde es einfacher. 

Nach der Durchführung und dem ersten Klogang hatte ich einen sehr aufgeblähten Bauch, Bauchkrämpfe und Rückenschmerzen. Das legte sich wenig später. 

Kann es weiterempfehlen :)

Antwort
von Yvonne1968, 543

Hallo,

das freka clyss wirkt unspektakulär. Es entleert den Enddarm. Wenn du aber schon so lange verstopft bist, dann empfehle ich dir, das Macrogol Hexal zu verwenden. Du kannst bis zu 8 Beutel am Tag nehmen. Das Mittel weicht den Darminhalt auf und du kannst problemlos auf die Toilette

Kommentar von cocostoertchen ,

Ja, habe oben im ersten Text bereits erwähnt das ich Macrogol nehme. Allerdings konnte es meinen Darm anscheinend nicht erfolgreich entleeren, weil ich eben verstopft war. Deshalb musste die Blockade erst gelöst werden und das hat super funktioniert! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community