Frage von Jenna2699Usermod Junior, 260

Erfahrungen mit Fluoxetin (Wirkung, Nebenwirkung, Suizid, etc.)?

Hallo :) Ich bekomme vermutlich demnächste das Antidepressivum "Fluoxetin". Nun habe ich mich schonmal ein bisschen im Internet und bei nem Psychologen schlau gemacht, und habe unter anderem gelesen, dass die Suizidgefahr anfangs steigt (wegen mehr Antrieb, aber noch keine Stimmungsaufhellung). Hat vielleicht einer von euch schon Erfahrungen mit der Einnahme von Fluoxetin gemacht und kann was dazu erzählen? Mir geht es im Moment eigentlich vergleichsweise "gut" und zumindest Suizidgedanken hatte ich schon lange keine mehr. Würde Fluoxetin das Risiko von Suizid nur bei bereits vorhandenen Gedanken verstärken, oder könnte das auch passieren, wenn man vorher schon eine Weile nicht mehr an sowas gedacht hat (wie bei mir), also können die Gedanken davon zurückkommen? Ich hoffe, das war verständlich ;) Und wie wirkt sich Fluoxetin auf Gewicht und Appetit und Hunger aus? ich hab von möglicher Gewichtszunahme gelesen, wie war das bei euch? Und ja, verstärkt oder verringert es Hunger oder Appetit? Haut bitte auch sonst sämtliche Erfahrungen und Infos in die Antworten, bin neugierig auf alles und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen ;)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von aleah, 203

Appetitsteigernd wirkt es wirklich nicht. Weswegen es eins der wenigen AD's ist, das ich seit vielen Jahren schon (mit zwischenzeitl. Immer mal wieder Modifikationsversuchen gegen meinen willen.) freiwillig nehme.
Gewichtszunahmen habe ich wegen Fluoxetin noch nie erlebt! Zwar ist und bleibt das Medikament keine wunderpille -
Auch keine HappyPills sind das.

Aber gerade an der stelle gibt es leider keine allgemeingültigen vorhersagen die man dir geben könnte, von jeder menge anderen Erfahrungsberichten wird keiner dir sagen können was für Nebenwirkungen eventuell auftreten können oder welche Wirkung bei dir psychisch plötzlich spürbar werden wird.

Nicht zu viel vorher darüber nachdenken oder verrückt machen. In diesem Fall gilt "probieren über studieren"!

Falls dir trotzdem irgendwelche letzten Zweifel bzw. Ängste bleiben. Dann bitte doch deinen zuständigen Arzt darum dich jederzeit melden zu dürfen in der Anfangsphase...??!?

Alles Gute für den versuch in Fluoxetin ein hilfreiches AD für dich zu finden!!

Liebe Grüße.

Antwort
von Kazou, 188

Ich nehme fluoxetin gegen Depression und ich habe seid dem ich sie nehme habe ich verringertes Hunger geführt oder manchmal gar kein Hunger

Antwort
von webheiner, 68

Manche Antidepressiva wirken individuell unterschiedlich. Bei Fluoxetin ist es oft so, dass es sehr schnell antriebssteigernd wirkt, die Stimmungsaufhellung dauert länger. Wenn ein Suizid geplant ist, kann durch Fluoxetin(oder ein anderes Antidepressivum) der Antrieb gesteigert werden, dass die Tat nun umgesetzt werden kann. Deshalb wählt man unter den SSRI-Antidepressiva meist Citalopram, das wirkt so langsam, dass in der Richtung nicht passiert.

Antwort
von Seanna, 179

Antidepressiva wirken auf jeden Organismus anders. Daher ist jeglicher Erfahrungsbericht wertlos und sagt NICHTS aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community