Frage von Kuchenkruemel20, 37

Erfahrungen mit Ernährungsumstellung gegen Pickel?

Hallo ihr Lieben, und zwar 'leidet' meine Tochter(16, bald 17) schon seit längerem unter Pickeln, keine schlimme Akne, der Hautarzt diagnostizierte akne comedonica. Nun weder diverse Cremes und Gels vom Hautarzt, noch Naturprodukte oder Produkte aus der Drogerie halfen langfristig. Für jegliche Tabletten vom Hautarzt, die es für Akne gibt haben wir uns aufgrund der zahlreichen Nebenwirkungen nicht entschieden. Aber so wie ihre Haut im Moment ist 'kann' es auch nicht bleiben, da ich merke wie ihr Selbstbewusstsein und ihre Psyche leidet.. Die letzten zwei Varianten, die uns noch einfallen wären die Pille (der sie im Moment eher abgeneigt ist, da sie diese wirklich nur der Haut wegen benötigen würde) und eine Ernährungsumstellung (die mir sehr kompliziert erscheint).. Hat denn jemand Erfahrungen mit einer derartigen Ernährungsumstellung und kann mir/uns weiterhelfen und Tipps geben? :) Ich wäre euch dankbar für eure Mithilfe! :) P.s.: Ach ja die Ernährungsumstellungen erscheinen mir alle sehr diätartig, sie ist aber bereits sehr dünn und nach BMI gerade so im Normalgewichtsbereich.. Wäre das problematisch und ihr/uns bleibt doch nur die Pille?

Antwort
von Pangaea, 33

Ernährung und Akne haben praktisch nichts miteinander zu tun. Es gibt einige wenige Menschen, die auf ganz bestimmte Lebensmittel mit Pickeln reagieren und diese Lebensmittel dann meiden sollten, aber allgemein haben Pickel mit den Hormonen zu tun und die sind unabhängig davon, was du isst.

Die Pille halte ich für eine sehr gute Lösung, weil sie an den Ursachen ansetzt, nämlich den Hormonen.

Wenn deine Tochter die Pille nicht möchte, könnte sie es nochmal mit einer Pflege probieren, die BHA enthält. Das ist Salicylsäure, ein Wirkstoff aus der Weidenrinde. Die wirkt als mildes Peeling, sorgt also dafür, dass sich abgestorbene Hautzellen besser ablösen und das Fett ungehindert abfließen kann. Macht die Haut nicht weniger fettig, wirkt aber gegen Mitesser. Außerdem ist Salicylsäure entzündungshemmend, verhindert also auch Pickel. Die besten Fruchtsäure-Produkte, die ich kenne, findest du hier: http://www.paulaschoice.de/shop/hautpflege/peeling Du kannst dort anrufen und dich beraten lassen, welches Produkt für dich das beste ist. Die Produkte sind nicht ganz billig, aber bei mir hält eine Flasche fast ein Jahr.

Kommentar von Kuchenkruemel20 ,

Okay dankeschön, dann werden wir uns mal erkundigen :)

Antwort
von Mosh96, 37

Also ich bin zwar kein Mädchen aber ich kann aus eigener Erfahrung sagen das, wenn sie sich (relativ) gesund ernährt eine Umstellung der Ernährung nicht wirklich viel bringt. Mir ging es in diesem alter genauso. Da muss man einfach durch. Das geht aber auch wieder weg. Ich würde auch sagen das man seine Haut lieber ein bisschen in Ruhr lassen sollte als hunderte Pflegeartikel zu benutzen. Ist aber nur meine bescheidene Meinung. Da gibt es auch viele die das Gegenteil behaupten.

Kommentar von Kuchenkruemel20 ,

Okay dankeschön! Ja da haben wir auch schon dran gedacht, mal sehen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten