Frage von Alica04, 289

Erfahrungen mit EKT?

Ihr Lieben,

ich leide ja schon seit 15 Jahren unter einer sehr, sehr schweren Essstörung verbunden mit Zwangsstörung. Seid 2 1/2 Monaten befinde ich mich mal wieder, zum 12. mal um genau zu sein, in stationärer Behandlung. Nichts hat bisher wirklich Erfolg gebracht und ich komme aus dem Kreislauf nicht raus.

Jetzt hat der Chefarzt sozusagen als letzte Möglichkeit vorgeschlagen mit mir eine EKT zu beginnen. Diese wird ja eher bei Depressionen angewandt und ich habe auch in einer Psychiatrie mehrere kennen gelernt, die echt davon profitieren konnten.

Nun wollte ich fragen, ob einer von euch Erfahrungen hat? Positive oder negative? Meint ihr die Chance einer Verbesserung meiner Symptomatik ist gegeben?

Ich danke euch sehr für eure Hilfe!

Lieben Gruß

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Franza75, 210

Hallo, ich habe über ein halbes Jahr EKT für einen Zeitraum von 6 Monaten und daß 1-2 Mal in der Woche bekommen. Geholfen hat es mir gar nicht. Ich hatte weiterhin schwere Depressionen. Seitdem leide ich an schwersten Gedächtnisstörungen. Was mir jedoch geholfen hat war Cranio-sacrale-therapie. Seitdem geht es mir sehr gut. Brauche auch keine Medikamente mehr. LG. F

Antwort
von Sillexyx, 212

Einen Versuch ist es wert. Ob es hilft wird sich dann zeigen. 

Antwort
von 040815, 197

Das wird bei jeden Unterschiedlich sein. Das kannst du nur selbst herausfinden. Du schaffst das 🙏

Antwort
von stonitsch, 199

Hi Alica04,eine EKT wird in Kurznarkose ausgeführt und kann bei vielen Störungen insbes.auch bei schweren Zwangsstörungen durchgeführt werden.So ist sicher eine Verbesserung der Symptomatik möglich.LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community