Frage von LibertyMRC, 6.507

Erfahrungen mit der Wohnungsbaugenossenschaft GENOKAP?

hat jemand erfahrung mit dieser firma? die buchen mir seit ein paar monaten geld ab (40€) da ich angeblich einen formfreien vertrag mit ihnen habe. dabei sagte ich denne deutlich das sie mir das alles erst zuschicken sollten das ich mir es durchlese bevor ich ja oder nein sage. als ich angerufen habe meinten sie das ich einen formfreien vertarg habe da sie mir die unterlagen zugeschickt haben (diese wurden aber zurückgeschickt bzw kamen nie bei mir an) und ich mich nicht mehr gemeldet habe wäre das für sie wie ein JA gewesen. kann mir jemand sagen wie ich am besten da vorgehen soll bzw kennt jemand dieses unternehmen?

Antwort
von Zeldachen, 196

Hallo,

Ich habe seit langem das selbe Problem und mir wird seit Oktober 2015 monatlich 40,- abgezogen, zu Gunsten dieser Verbrechergewerkschaft durch eine elektronische (telefonische) Vollmacht. Das ist ja wohl der Oberwitz, seit wann ist das denn gültig? Ich hatte mal einen aufdringlichen Anruf, ja, bei dem ich sagte, dass ich keine Verträge telefonisch vereinbare. Daraufhin wurde mir etwas zugesandt, das ich lange nicht mit dem Allerwertesten angeschaut habe aber nun bin ich ja auf den Trichter gekommen, dass es eine ganz miese und falsche Masche ist, um Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Weshalb sucht ihr euch keine Ausbildung und verdient ehrlich EUER Geld?!

Wie gesagt ich war bei meiner Rechtsanwältin und nun wird geklagt, euch kriege ich noch ihr ABZOCKER.

Kommentar von Genokap ,

Hallo Zeldachen,

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Sprachaufzeichnung bei uns anzufordern. Die Aufzeichnung dient als Mitgliedschaftsaufnahme, es werden allen wichtigen Details für die Mitgliedschaft besprochen und mehrmals darauf hingewiesen, dass die Ihnen zugesandten Unterlagen keiner Unterschrift mehr bedürfen. Selbstverständlich haben Sie ein 14-tätiges Rücktrittsrecht, auch dieses wir in der Aufzeichnung genannt. Erst wenn Sie allem zugestimmt haben, dass Sie es verstanden haben und auch einverstanden sind, senden wir Ihnen die Mitgliedsunterlagen zu. Aus diesem Grund ist es für uns leider nicht nachvollziehbar, warum Sie sich die Unterlagen nicht angeschaut haben.

Ihre GenoKap Wohnungsbaugenossenschaft eG

Antwort
von Joshua1771996, 4.988

Also ich habe den Antrag auch bekommen und dort steht nirgendwo ein Feld für meine Unterschrift, stattdessen steht dort "Bevollmächtigter des Antragstellers", das ist der Herr der mich am Telefon belabert hat. Erschien mir beim Telefonat auch noch als Informationen die er mir zuschicken will, entpuppt sich nun aber als Beitrittserklärung, die, wenn ich nicht binnen 14 Tagen widerrufe, in Kraft tritt. So verstehe ich die Situation im Moment. Habe die Rücktritts E-Mail schon geschrieben aber noch keine Antwort erhalten.

Kommentar von Genokap ,

Hallo Joshua,

die Rücktrittsbestätigung erfolgt immer mit der Post. Dies kann je nach Zustellung etwas länger dauern. Wir gehen davon aus, dass Sie Ihre Bestätigung mittlerweile erhalten haben.

Ihre GenoKap Wohnungsbaugenossenschaft eG

Antwort
von Shine1980, 5.819

Hallo..und Oh..Oh.. Ich habe selbst auch so einen Anruf erhalten und auch Infopost..die sich aber als Mitgliedsbeitrag entpuppte... Im Netz sind die meisten Stimmen dazu eher negativ..viele sind schon im Rechtsstreit mit der besagten Gesellschaft.. Ich hoffe ich kann von dem Widerrufsrecht gebrauch machen und komm da irgendwie raus.. Wenn die bei dir schon Abbuchen scheint es, als ob du so nicht einfach daraus kommst.. Hast du denn eine Belehrung erhalten inder du auf das Recht des Widerrufes hingewiesen worden bist?

Antwort
von FKristin, 3.733

Hallo ich hab das selbe Problem bei mir war's genau solch hab an Telefon gesagt die können mir Info zu schicken und wenn ich das will melde ich mich dann hab ich die Papiere bekommen ich dachte das ist einfach so ein Muster vertag wie das ungefähr wäre. Hab dann dort angerufen und gesagt das ich es nicht brauch ! Der man war an Telefon sehr nett und meinte alles klar wir nehmen sie da raus 

I.wann halbes Jahr später hab ich gemerkt das auf mein Bausparen denn ich mir gemacht hab kein Geld mehr ankommt aber die 40 Euro wurden immer von Lohn abgebucht 

Dann hab ich auf der Arbeit raus bekommen das es i.wo anders hin geht und das war dann genokAp 

Wie ist das denn jetzt bei dir ? Hast du es klären können oder steckst du da immer noch mit drin ??? 

Kommentar von nata456 ,

Ich habe neulich auch so einen Anruf erhalten. Wie sind die an die Daten deines Arbeitgebers gekommen, hattest du den beim Telefonat genannt?

Antwort
von Spagallo83, 1.759

Liebe genokak, nur zur eurer Information, In Deutschland besteht das Verbot zur Kaltaquise!!! Entsprechend werde ich Anzeige gegen euch erstatten!!! Kein Einverständnis von mir, kein erlaubter Anruf von euch, entsprechend kein Rechtskräftiger Vertrag zustande gekommen. Und JA Ihr seit unseriös, Ihr sagt Ihr schickt Unterlagen zu und hinterfragt link die Daten von Ahnungslosen Leuten. Was denkt Ihr wie lange Ihr damit durchkommt??? ALLES FAKE!!! Finger weg von den Betrügern!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community