Erfahrungen mit der Pille "Maxim" kann trz etwas passieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

noch eine weitere Frage von mir ist, ob bei dieser Pille schon mal
Schwangerschaftstechnisch etwas passiert ist? Das man obwohl man die
Pille genommen hat trz schwanger geworden ist?

Bestimmt.

Bei richtiger Einnahme ist eine Schwangerschaft trotz Pille sehr unwahrscheinlich.

Dennoch:

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung (keine Periode!) kannst du nichts schließen.

wäre sehr lieb wenn mir Frauen/Mädchen ihre Erfahrungen mit der Pille "Maxim" schildern können

Ich selbst nahm die Maxim auch jahrelang ein und bin nun heilfroh sie abgesetzt zu haben und hormonfrei zu verhüten.

Ich habe nun einiges an Lebensqualität zurückgewonnen.

Gerade die Maxim hat viele massive Nebenwirkungen. Das solltest du nicht auf die leichte Schulter nehmen!

Häufig auftretende Nebenwirkungen (zwischen 1 und 10 von 100 Anwenderinnen können betroffen sein):

  • Kopfschmerzen
  • Brustschmerzen einschließlich Brustbeschwerden und Brustspannen

Gelegentlich auftretende Nebenwirkungen (zwischen 1 und 10 von 1.000 Anwenderinnen können betroffen sein):

  • Entzündung der Genitalien (Vaginitis/Vulvovaginitis),
  • Vaginale Pilzinfektionen (Candidose, vulvovaginale Infektionen)
  • Erhöhung des Appetits
  • Depressive Verstimmung
  • Schwindel
  • Migräne
  • Hoher oder niedriger Blutdruck, in seltenen Fällen erhöhter diastolischer Blutdruck (unterer Blutdruckwert)
  • Bauchschmerzen (einschließlich Schmerzen im Ober- und Unterbauch, Beschwerden/Blähungen)
  • Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall
  • Akne
  • Haarausfall (Alopezie)
  • Hautausschlag (einschließlich fleckenartiger Hautausschlag)
  • Juckreiz (teilweise über den gesamten Körper)
  • Irreguläre Abbruchblutungen einschließlich starke Blutungen (Menorrhagie), schwache Blutungen (Hypomenorrhoe), seltene Blutungen (Oligomenorrhoe) und Ausbleiben der Blutung (Amenorrhoe) Zwischenblutungen (vaginale Hämorrhagie und Metrorrhagie)
  • Schmerzhafte Monatsblutungen (Dysmenorrhoe),
  • Beckenschmerzen
  • Brustvergrößerung einschließlich Brustanschwellung, Brustödeme
  • Ausfluss aus der Scheide
  • Eierstockzysten
  • Erschöpfung einschließlich Schwäche, Ermüdung und generellen
  • Unwohlseins
  • Gewichtsveränderungen (Erhöhung, Abnahme oder Schwankung)

uvm. hier & in deiner Packungsbeilage nachzulesen: http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Maxim-0.030mg2mg-ueberzogene-Tabletten-6575316.html

Welche Nebenwirkungen ich oder andere haben bringt dich nicht weiter. Wenn du sie nicht verträgst solltest du sie absetzen - aber das hängt doch nicht davon ab ob ich sie vertrage oder nicht - verstehst du ?

Du musst in dich hineinhören und für dich entscheiden. Was ist das Beste für dich?

Ich jedenfalls habe mich nach jahrelanger Einnahme bewusst gegen die Pille entschieden und bin nun glücklicher.

Ich rate dir wirklich dich erstmal ausgiebig zu informieren und dich nicht vom Hype der Pille mitreissen zu lassen.

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Seit ich sie anwende hatte ich nie Angst um eine Schwangerschaft.. und ich war als Pillenanwenderin immer mehr als nur panisch...

Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Lg

Helpful Masked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von caro130
16.06.2016, 17:24

Danke für deine Zeit:) und die Antwort:) darf ich fragen welche Verhütungsmittel du jetzt benutzt? 

1

Die Erfahrungen anderer Frauen nützen dir gar nichts.

Aber bitte: Ich habe mal eine Zeitlang die Valette genommen (gleiche Zusammensetzung wie die Maxim) und habe sie glänzend vertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille bietet immer Schutz solang man sie eben richtig einnimmt. Alkohol und rauchen erhöht nur das Tromboserisiko. Nur bei Andern Tabletten oder Antibiotika aufpassen, diese können die Wirksamkeit beeinträchtigen steht aber in der Packungsbeilage dann.
100% schutz ist bei der Pille NIE gegeben. Jedoch ist es sehr unwahrscheinlich durch richtiger Einnahme schwanger zu werden da auch andere Faktoren eine rolle spielen wie Eisprung und Fruchtbarkeit. Man ist nur an wenigen Tagen im Monat Fruchtbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von caro130
16.06.2016, 16:34

Ich rauche und trinke nicht andere Tablette nehmen ich auch nicht ein. Weist du zufällig wie man das ausrechnet wann genau man im Monat schwanger werden kann? 

0
Kommentar von Fragolina20
16.06.2016, 16:41

Es kommt immer drauf an wie deine Zykluslänge ist am besten beobachtest du mal 2 Monate lang wieviel tage abstand es vom 1 tag der Periode bis zur nächsten Periode sind meistens so 28-34 tage
dann gibt es einen Eisprung Kalender im internet. Gib einfach ein Eisprung berechnen und auf eine beliebige Seite. dann musst du den 1 Tag deiner letzten Periode eingeben die du hattest  und die Zykluslänge die du hast zb 28 tage

der Kalender zeigt dir dann deine fruchtbarsten tage bis zum Eisprung an . und nur in dieser Woche ist es eigentlich möglich schwanger zu werden (wenn man nicht verhütet)

0
Kommentar von helfeelfe
16.06.2016, 16:51

mit Pille hat man keinen Eisprung, deswegen ist es in dem Fall wohl auch eher sinnlos das so zu berechnen

2
Kommentar von Fragolina20
16.06.2016, 16:53

wolltest ja wissen wie mans ausrechnet :)

0

Ich hab Depressionen von der Pille bekommen :/ aber sie hat immer gegen eine Schwangerschaft gewirkt, kannst die Zeit der Einnahme immer um bis zu 6 stunden variieren, hab ich such voll oft gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von caro130
16.06.2016, 16:39

Wie haben sich deine Depressionen bemerkbar gemacht? Hattest du dann immer schlechte Laune? 

0
Kommentar von cicilissimo
16.06.2016, 23:47

Die haben sich so eingeschlichen. Erst dachte ich das ist immer wegen dem normalen Zyklus und es wurde von Monat zu Monat schlimmer, also ich hatte stimmungsschwankungen, schlechte laune, war in einer Art DauerTage. Hab dann nach 5 Monaten die Pille abgesetzt und alles war auf einmal weg. Also ich kann dir nur empfehlen wenn du merkst das du trauriger oder wütender bist ohne wirklichen Grund die Pille gleich zu wechseln :)
Bei mir haben die Depressionen halt Schäden angerichtet die ich erstmal 'abarbeiten' musste (Z.B Minderwertigkeitskomplexe)

0

Was möchtest Du wissen?