Frage von RitaMiller45, 33

Erfahrungen mit Denkspielen für Hunde?

Hallo!

Mein Name ist Rita, ich habe eine 6,5 jährige Labradorhündin die mich jeden Abend ab 22 Uhr mit spielen ohne Ende belagert. Diese Spielwut endet dann meist erst so gegen Mitternacht. Jetzt habe ich vor kurzem über Denkspiele für Hunde gelesen und dass es da verschiedene Schwierigkeitsgrade gibt.

Wollte mich daher hier einmal umhören ob jemand mit dieser Art Spielsachen schon Erfahrungen gesammelt hat und wie gut der Hund das angenommen hat.

Danke im Vorhinein

Rita

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 32

Ich würde mich auf gar keine abendlichen oder gar nächtlichen Spiele einlassen - schon gar nicht, wenn der Hund den Zeitpunkt bestimmt.

Ich beginne das Spiel und ich beende es - und ich bestimme, zu welcher Zeit gespielt wird.

Welches Denkspiel für welchen Hund geeignet ist, das muß man immer am Individuum festmachen. Manche Hunde begreifen schneller, manche weniger schnell. Auf keinen Fall ersetzen derartige Spielzeuge Dich als Spielpartner - nur, falls Dein Ansatz ist, daß die Maus sich dann abends selber beschäftigt. Das wird, denke ich, nicht passieren ;-)

Kommentar von SusanneV ,

Hi berni In einer anderen Frage hat Rita geschrieben, dass ihr Hund kein Interesse am Spielen hat......

Antwort
von lordy20, 11

Schon jemandem aufgefallen, das es hier um (plumpes) SEO für diese Hundespielzeugseite geht?
Sowohl Rita als auch Erwin sind seit heute dabei... meine Güte, sind das Amateure. Hoffentlich muss der Betreiber der Seite nicht zu viel abdrücken.

Die Dame namens "Rita" hat wahrscheinlich noch nicht mal einen Hund.
Wer wartet denn 6,5 Jahre, bis er auf die "abendliche Spielsucht" seines Hundes reagiert? 

Schade um die Zeit, die den Antwortenden hier geraubt wird.

Antwort
von froeschliundco, 31

wen ein hund am tag genügend ausgelastet wird,körperlich und geistig,kannst du auch vor mitternacht schlafen😉hast du mal drüber nachgedacht in einen hundesportverein zu gehn?

Antwort
von SusanneV, 26

Du hast doch in einer Deiner Fragen geschrieben, dass Dein Hund kein Interesse am Spielen hat. Kann es sein, dass Du uns hier verarschst.

Denkspiele sind ja nicht schlecht. Dein Hund ist noch nicht alt. Der muß körperlich ausgelastet werden. Alles andre ist eine Zusatzbeschäftigung. Wenn ein Hund nicht min. drei Stunden Auslauf täglich hat, dann ist das definitiv zu wenig. Wie lange gehst Du mit Deinem Hund? Machst Du Apportierspiele mit ihm? Das braucht diese Rasse und nicht nur ein paar Minuten.

Antwort
von MyNameIsCharlie, 16

Geh am Tag länger mit dem Hund spazieren oder spiele mehr mit ihm und mache dann am Abend so ein Intelligenzspiel. Man muss nicht unbedingt so ein Spielzeug kaufen sondern kann Leckerlis in der Wohnung verstecken oder in einem alten Handtuch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten