Frage von Wiraqocha, 40

Erfahrungen mit den Seiten "iOffer" und "Reddick Militaria"?

iOffer kennt ihr vielleicht.Habe viele unterschiedliche Dinge davon gehört.Einerseits dass es gut ist,andererseits dass man Zollprobleme bekommt oder sogar verklagt wird usw.

Reddick Militaria ist eine amerikanische,sehr seriös wirkende Militaria Seite mit gutem Kundenservice...meine E-Mails wurden schnell und gut beantwortet. Auf iOffer wird auch einiges in die Richtung angeboten.Ich wollte fragen ob ihr Erfahrungen mit den Seiten habt.Von iOffer hört man ja so einiges.

PS:Ja,ich bin Militaria-Sammler/Phaleristiker,aber KEIN Nazi..Moralapostel die damit trotzdem ein Problem haben verpissen sich bitte sofort.Danke.

Antwort
von Bunsenman, 37

Habe vor ein paar Jahren mal ein paar Sachen bestellt.
Sagen wir es so.

10 Sachen bestellt.
8 Sachen sind angekommen
1 beim Zoll hängen geblieben
1 bezahlt und nie was von gehört oder sonstiges.

Man kann halt durchaus in die sch**** treten, aber auch einfach normal einkaufen.

Letztendlich hat sich die Seite ja zu nem kleinen chinesischen eBay entwickelt.

Aber man muss immer im Hinterkopf haben. Alles was da extrem billig ist, ist ein Plagiat. Und somit nicht grade legal ;)

Kommentar von Wiraqocha ,

Danke...was waren das für Sachen?Interessiere mich bei iOffer für einige Ritterkreuz-Kopien...soll ich den Link schicken?

Kommentar von Bunsenman ,

Ich kenne mich mit dem nicht so aus, ob es Plagiate sein können oder nicht. Das erkennt man eh am Preis.

Bei mir waren es damals zB zweimal Beats Kopfhörer.
Anstatt 300€ nur 30€.
Klang war "ok". Aber man merkt halt, das es Plagiate waren. Habe sie nach 2 Wochen weg geschmissen, und mir die originalen gekauft.
(Du fragst dich, warum dann zwei mal bestellt... nunja.... Beim ersten Mal hingen se beim Zoll ;) )

Die anderen Sachen waren Klamotten, die ich so in Deutschland noch nie in den Läden gesehen hatte. Also vom Style her.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community