Frage von kikan8698, 17

Erfahrungen mit dem thermalright macho 120 rev A im zusammenhang mit dem i5 6600k?

Würde mich interessieren ob ihr den macho 120 benutzt und ob er für den i5 6600k ausreicht da er einer der wenigen kühler ust der klein genug ist dass er in mein gehäuse passt. Ich habe mich bewusst gegen den scythe mugen 4 entschieden da es probleme im zusammenhang mit den skylake cpus geben soll und mir das alles zu umständlich wäre.

Antwort
von P4nd4, 7

Ausreichend ist er in jedem Fall. Die neue i5 und i7 Generation entwickelt generell weniger abwärme, als die Vorgänger wie der i5 4690K. Das liegt daran, dass der Stromverbrauch auch niedriger ist. Die Kühlleistung solcher Customkühler ist meistens für einen Verbrauch von mehr als 100 W ausgelegt, was die aktuelle Generation CPUs nicht erreicht.

Ich kenne jemand, der den Macho mit einem i7 betreibt und sehr zufrieden ist. Damit kannst du auch übertakten.

Ich habe auf meinem alten i5 4670K folgenden Kühler verbaut und war und bin immernoch überrascht, wie gut die Kühlleistung ist.  Es handelt sich im den Cooler Master Hyper TX3 EVO, welcher auch sehr gut für kleine Gehäuse geeignet ist.

Kommentar von kikan8698 ,

freut mich da ich etwas bedenken hatte :D

Kommentar von P4nd4 ,

Du musst bedenken, dass auch die Boxed Kühler, welche Intel mitliefert ausreichend sind um die CPU soweit zu Kühlen, dass sie keinen Schaden nimmt. Mehr allerdings auch nicht. Eine lange Lebensdauer erreicht man am besten mit einer optimalen Kühlung, da die hohen Temepraturen den Materialverschleiß beschleunigen.

Insofern kann man mit einem Kühler von einem renomierten Hersteller immer eine bessere Kühlleistung erreichen, als mit dem mitgelieferten Boxed Kühler. Ein Vorteil von besonders großen Kühlern mit großem Lüfterdurchmesser ist eigentlich nur, dass dadurch die Lüfterdrehzahl und damit auch die Geräuschentwicklung geringer ist. Außerdem bieten sie mehr potential zum Übertakten.

Das wichtigeste ist natürlich bei einem Luftkühler, dass der Luftstrom im Gehäuse selbst optimal verläuft und der CPU Kühler auch die Möglichkeit hat kalte Luft anzusaugen und die warme in Richtung rückseitigen Gehäuselüfter weg zu schaffen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten