Frage von Beatawilczek11, 85

Erfahrungen mit Chihuahuas , Was haltet ihr von Ihnen , Könnte man sie auch mit Mini aussies halten (Mini Australian Shepherd)?

Antwort
von Pfoten, 85

Süße und liebenswerte Hunde wie alle anderen Rassen auch. Nur eben sehr klein. Gut sozialisiert kann man sie natürlich auch mit weiteren Hunden zusammenhalten. Da würde ich viel mehr als auf die Rasse, auf die individuellen Persönlichkeiten achten. Einen ruhigen, in sich gekehrten Hund würde ich nicht unbedingt mit einem ungestümen, wilden Hund zusammen packen.

Antwort
von baum2015, 46

Ich habe selber einen Chihuahua, ehergesagt meine Familie:) wir haben sie jz schon ca. Seit 3 Jahren und sie ist so super lieb und kuschelt gerne:-) kommt halt ganz auf den Hund drauf an:D ich persönlich finde Chihuahuas nicht aggressiv oder nervig. Wir haben Bekannte, die sich auch einen Chihuahua zugelegt haben und der ist ebenfalls super lieb und verschmust:-) Unser Hund bellt zwar wenn es an der Tür klingelt, aber wir arbeiten daran:-) Persönlich finde ich die Leute die Chihuahuas in Taschen oder ähnliches packen bescheuert. Sowas macht man nicht, es sind Tiere!!

Antwort
von sozialtusi, 84

Davon halten tu ich persönlich nix. Schickimicki Hunde in Taschenratten-Format.
Mit "Hund" hat das wohl wenig zu tun.

Antwort
von wotan0000, 76

Von einem normal gewachsenen Chihuahua halte ich sehr viel. Wenn sie erzogen sind, sind es tolle Hunde.

Vom Aussie in Miniformat gezüchtet halte ich gar nichts, genauso wenig wie vom auf Mini und Teacup gezüchteten Chihuahua.

Kommentar von Beatawilczek11 ,

Könnte man diese kleinen Hunde auch mit Schäferhunden bzw. mit Hunden in dieser Größenordnung halten?

Kommentar von wotan0000 ,

Ich weiss, dass es Halter gibt die das machen. Ich persönliche hätte Bedenken wegen der Verletzungsgefahr.

Mein Chi wog mit 11 Wo gute 1000 g und konnte auf meiner Hand liegen.

Kommentar von selinateuber ,

Ich würde schauen wenn es noch ein Baby ist aber dann ist es genau so ein Hund und auch sehr robust wenn es ein normaler chi ist .. Ich denke das ist das kleinste Problem des sie sind ja nicht für immer Babys 😂

Kommentar von wotan0000 ,

Der Grosse darf dann aber kein Wildfang sein, denn auch beim 3 kg Chi bricht das Kreuz, wenn er von einem grossen überrannt wird.

Habe mal von einer Halterin im Chiforum gelesen - Bordeauxdogge gut verträglich mit dem Chi. Hat dem Chi nichts genutzt, als die Dogge sich im Korb auf den Kleinen gelegt hat.

Antwort
von Paulina1801, 62

Wenn, dann musst du ihn wirklich gut erziehen! Auch wenn er klein ist, kann diese Rasse ziemlich aggressiv und laut sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community