Frage von geilergamer007, 94

Erfahrungen mit Apple Watch von Apple?

Also als erstes ich bin nicht dumm dass ich schreib: die Apple Watch von Apple. Ich hab das "von Apple" nur drangehängt weil es schon ne andere frage mir dem Name gab.

Hallo Leute ich will mir wahrscheinlich ne Apple Watch zulegen (Apple Watch Sport 38mm) deshalb hätt ich ein paar fragen an euch. Am besten wäre es, wenn mir Menschen mit ner Apple Watch antworten könnten... Nun zu den Fragen: 1) Kennt ihr viele Leute in eurem Umkreis die ne Apple Watch besitzen? 2) was findet ihr (wenn ihr eine Apple Watch habt) gut 3) was findet ihr (wenn ihr ne Apple Watch habt) schlecht 4) ist die Apple Watch praktisch? 5) welche habt ihr (groß oder klein) 5) würdet ihr sie nochmal kaufen?

Ich hoff dass ihr mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen könnt

Dann hätt ich noch eine Frage aus reiner Neugier: Kennt ihr irgendjemanden oder habt ihr schon jemanden mir einer Apple Watch Edition (aus Gold) gesehen??

Auf jeden Fall schon mal danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, 38
  1. In meinem direkten persönlichen Umfeld außer mir selbst nur mein Bruder. Allerdings sind mir im Krankenhaus wo ich die letzten Monate gearbeitet habe (FSJ) mindestens 5 Mitarbeiter mit einer Apple Watch aufgefallen.
  2. Tja, wo soll man Anfangen? Fast alles. Das Teil ist wahnsinnig praktisch, sieht toll aus und fühlt sich einfach gut an zu haben.
  3. "Schlecht" finde ich nichts, aber natürlich gibt es immer Raum für Verbesserungen. So könnte etwa die Bedienung manchmal gerne etwas flüssiger/schneller sein. Auch die Akkulaufzeit könnte natürlich höher sein, auch wenn ich damit durchaus zufrieden bin.
  4. Praktisch ist sie – wie sehr wirklich, hätte ich mir gar nicht vorstellen können, bevor ich sie hatte. Allein alle wichtigen Mitteilungen direkt am Handgelenk zu bekommen, Siri nutzen oder Nachrichten diktieren zu können, ohne das iPhone aus der Tasche zu holen, ist schon eine Menge wert. Oder z.B. Navigationsanweisungen zu Fuß, auf dem Fahrrad etc. mit einem Blick auf die Uhr zu sehen. Oder zuhause sein iPhone einfach irgendwo liegen lassen zu können und trotzdem nichts zu verpassen. Und die Fitness-Features sind natürlich auch ein zentraler Aspekt.
  5. Groß (42 mm) in Edelstahl. Dazu Milanaise- und blaues Sportarmband.
  6. Auf jeden Fall! Meine habe ich jetzt seit fast einem Jahr (Mai 2015), und habe den Kauf keine Sekunde bereut.

Du solltest nicht einfach das 38 mm Modell nehmen, bloß weil es günstiger ist, sondern auf jeden Fall zumindest beide Varianten mal anprobieren. Das kannst du in jedem Apple Store. Auf der Apple-Website findest du außerdem eine Tabelle, mit der du anhand deines Handgelenkumfangs die passende Gehäuse- und Armbandgröße ablesen kannst.

Falls beides passt: Beim kleinen Gehäuse ist der 50 € niedrigere Preis von Vorteil und beim großen das größere Display sowie die höhere Akkulaufzeit.

Du könntest auch auf die zweite Generation warten, die dürfte noch dieses Jahr erscheinen. Vermutlich im September gemeinsam mit dem nächsten iPhone, zwei Jahre nach der ersten Generation.

Mit der Apple Watch Edition habe ich noch niemanden gesehen.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 44

Mein Sohn hat die große mit Sportarmband. Du brauchst aber zwingend ein iPhone, mindestens ein 5er sonst geht gar nichts. Er findet die Uhr natürlich cool, ich kann mich damit nicht anfreunden. Das Einzige was mir gefällt ist, dass die Uhr dunkel bleibt und erst beim Arm heben die Uhrzeit zeigt. Das ist aber auch alles. Mailbenachrichtigungen bekommst du z.B. angezeigt und noch so alles Mögliche. Aber das kannst du auf dem iPhone viel besser erkennen. Ich habe mir lieber eine schöne Automatikuhr gekauft. Die hält länger und ist nicht nach einem Tag leer, denn du hast das gleiche Problem wie beim iPhone. Jeden Tag aufladen.

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 20

Es ist kein Spielgerät, eher was für einen nützlichen Zweck. Gesundheit und Sport. Einem solls ja schon das Leben gerettet haben. Für alle die ein Herzproblem haben, es kann autom. der Notarzt gerufen werden. Für Ärzte natürlich sinnvoll, als langfristiges EKG beim Patienten verwendbar. Nebenbei auch als Uhr und zum telefonieren geeignet.

Es soll ja bald eine neue kommen, die alten werden dann günstiger, bzw. es gibt Gebrauchtwatches.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community