Frage von TeeTier, 105

Erfahrungen mit amScope Mikroskopen (v. a. bzgl. Preis-Leistung)?

Mich würde mal interessieren, ob es hier Laboranten, Forscher oder Studenten gibt, die bereits mit MIkroskopen von der Firma amScope Erfahrungen gesammelt haben.

Dabei ist mir eigentlich egal, ob es sich um Arbeiten mit Immersion, Auf- oder Durchlicht handelt. Es geht mir nur um die allgemeine Qualität und die Zufriedenheit mit dem Produkt.

Wie sind die Optiken und die Verarbeitung? Wie ist es um die Schärfentiefe bestellt?

Da ja Bresser, Leitz & Co weiter verbreitet sind, findet man zu amScope Geräten leider kaum Rezensionen.

Dass es qualitativ nach oben immer Spielraum geben wird, wenn man mehr Geld hinlegt, ist mir natürlich klar, aber sind die Preise im Schnitt angemessen? Oder überteuert? Oder gar ein wahres Schnäppchen?

Mich interessieren ehrlich gesagt vor allem Kritikpunkte, da die m. M. n. aussagekräftiger sind, als pure Lobhudelei. Wenn jemand allerdings wirklich rundum zufrieden ist, hätte ich auch diesbzgl. gerne eine kurze Rückmeldung. :)

Vielen Dank im Voraus! :)

Antwort
von ettchen, 79

Das ist jetzt wohl nicht ganz die Antwort, die erwartet wird, aber dennoch: Ich habe bisher ion keinem Labor ein derartiges Gerät im Einsatz gesehen. Man vertraut doch eher den gut eingeführten Traditionsmarken.

Achtung, das ist nun Spekulation: trotzdem kann ich mir vorstellen, dass diese (chinesischen?) Mikroskope für Studenten oder fürs Heimlabor absolut ausreichend sein könnten.

Kommentar von TeeTier ,

Vielen Dank erst mal für die Antwort. Mir ist diese Firma nämlich ebenfalls neu, aber die Daten auf der Website klingen vielversprechend. Vielleicht auch zu gut um wahr zu sein.

Ich vermute fast schon, dass selbst ein günstiges Bresser eine bessere Qualität hat.

Naja, mal abwarten was sonst noch für Antworten kommen.

Schönen Tag noch! :)

Kommentar von ettchen ,

Eventuell käme ja auch ein Gebrauchtgerät infrage? Fünf oder zehn Jahre alte Zeiss oder wie du schon sagtest, Bresser, sind ja nicht schlechter geworden, sondern nur wegen Anschaffung neuerer Geräte mit größerem Sichtfeld oder elektronischem Kram ausgemustert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community