Wer hat Erfahrungen mit Alkohol in jungen Jahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In wie fern ? Also ich hab schon mit 10 ausversehen die erste Wodka mische von meinem großen Bruder getrunken , wurde aber nur müde und schlief dann schnell ein.
Das nächste war dann mit 14 wo man sich mit all seinen Freunden zum massenbesäufnis getroffen hat ,ab und zu mal ein bisschen zu voll , aber selten gekotzt und oft viel Spaß gehabt auch wenn das blackout am nächsten morgen nicht angenehmen ist.
Und ja , jetzt ein paar Jahre später , weiß man was es dem Körper anrichtet und geht damit deutlich vorsichtiger um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang gar nicht erst mit Alkohol trinken an, das ist teufels Zeug und glaub mir wenn man das nicht unter Kontrolle hat erkennst du dich irgendwann nicht mehr wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder sollte selber lernen, wo sein Limit ist bezüglich des Konsums von Alkohol. Das dies bei den ersten Malen oftmals schief geht ist vollkommen normal und in Ordnung. 

Aber immer schön vorsichtig sein! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit 13 Jahren angefangen zu "trainieren", weil ich meine Alkoholverträglichkeit steigern wollte und mich "sozial" aufwerten wollte.

Ist mir gelungen.

Mir ist ebenso gelungen, abhängig zu werden und erst mit 41 Jahren, kurz vor dem köprperlichen und sozialen! Aus aufzuhören.

Inzwischen bin ich 70 und erzähle sehr vielen Jugendlichen davon, wie und warum ich angefangen habe zu trinken und wie es dann schließlich geendet hat.

Ich wünsch dir das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?