Frage von BLochusMattus, 943

Erfahrungen mit akademischen Ghostwriting - Was ist fair und wen könnt ihr empfehlen?

ich habe zwar jetzt schon einiges in diesem Forum zum Thema gelesen (manches etwas älter), doch würde ich gerne wissen, wen ihr wirklich empfehlen könntet - die Zeit drückt und irgendwie komme ich nicht weiter, weil es so viele Agenturen gibt. wer kann mir helfen?

Antwort
von JenniferBlatt, 593

Liebe User,

Es ist immer schwer zu sagen, welche Agentur fair und gut ist. Wenn Ihr auf den Homepages geht, dass ist jede (!) Agentur gut und es ist wirklich schwer die guten von den weniger guten zu unterscheiden.

Ich selber arbeite als Fachautorin bei den Agenturen acadoo und Acad-Write und habe als Autorin gute Erfahrungen gemacht. Ich weiß natürlich nicht, wie die anderen Autoren arbeiten. Ich arbeite sehr gewissenhaft und ich denke, dass die Kunden sehr zufrieden sind. Zumindest erhalte ich stets ein gutes Feedback von den beiden Agenturen :)

Als Tipp kann ich Euch nur sagen, dass Ihr im Internet zwar viel lesen könnt, aber es wimmelt hier nur von  WERBUNG. Daher immer persönliches Telefonat oder Treffen mit der jeweiligen Agentur. Das hilft sehr.


Ich hoffe ich konnte helfen!

-Jenny-

Antwort
von Lisilein555, 660

Jede Webseite in Deutschland ist dazu verpflichtet ein Impressum aufzuweisen. Egal in welchem Bereich, einer Webseite ohne Impressum sollte man nie trauen. Damit dürftest du schon die Hälfte der Anbieter aussortieren können.

Ein weiteres Indiz für eine seriöse Agentur ist auch der Preis. Wenn jemand 15€ pro Seite verlangt, kannst du davon ausgehen, dass es sich nicht um wahre akademische Ghostwriter handelt. Abzüglich der Leistungen der Agentur wären das somit unter 10€ die Seite. In der Zeit könnte der Ghostwriter auch bei LIDL an der Kasse sitzen und würde mehr verdienen.

Grundsätzlich kann man sagen, dass alles, was sich bei unter 50€ pro Seite befindet, schlicht Abzocke ist. Vor allem, wenn es sich um eine Agentur handelt. 

Was macht eine seriöse Agentur?

-anhand deiner individuellen Anforderungen einen passenden Autoren aus der Datenbank auswählen

-mit diesem einen Preis aushandeln

-die Kommunikation zwischen dir und dem Ghostwriter regeln, beide sollen anonym bleiben

-die Verschwiegenheit des Ghostwriters juristisch sichern

-sicherstellen, dass du deine (Teil-)Lieferungen in gewünschter Qualität zum gewünschten Zeitpunkt erhälst

-einen zweiten, unabhängigen Lektoren
 aus deinem Fachgebiet die Arbeit lektorieren lassen

-Plagiatsprüfungen durchführen

-dich die Arbeit auch in Raten zahlen lassen

-einen persönlichen Betreuer für dich bereithalten mit telefonischer Erreichbarkeit

Wenn du dir das mal anschaust, siehst du, dass eine Agentur, die professionell arbeitet, definitiv nicht unter einem Seitenpreis von 65€ liegen kann. 

Welche Agenturen sind seriös?

Gwriters und Acad sind die etablierten und seriösen Anbieter auf dem Markt. Nachdem GWriters vor 4 Jahren den Markt komplett umgekrempelt hat, hat es lediglich Acad geschafft qualitativ mitzuziehen. Welche Agentur von den beiden für dich besser geeignet ist, musst du selbst erfragen. An deiner Stelle würde ich da mit dem Kundensupport telefonieren und genau in Erfahrung bringen welche Qualifikationen der Ghostwriter vorweisen kann.

Wenn du dir das Ghostwriting bei einer der Agenturen nicht leisten kannst, würde ich die Arbeit an deiner Stelle besser selbst schreiben. Das Risiko, einer der Schavans oder Guttenbergs dieser Nation zu werden, wäre mir bei einem Billig-Anbieter viel zu hoch.

Ansonsten kannst du die Arbeit auch selbst schreiben und zum Schluss lektorieren lassen. Das ist günstiger und du läufst nicht Gefahr gegen die eidesstattliche Erklärung zu verstoßen.

In dem Artikel unter http://ghostwriter-blog.de/akademisches\_ghostwriting/ghostwriter-erfahrungen/ gibt es noch einige zusätzliche Tipps und Kriterien anhand derer du die Seriosität einer Ghostwriting Agentur erkennen kannst.


Kommentar von BLochusMattus ,

Liebe Lisilein, dein Beitrag hat mir sehr geholfen. Danke mittlerweile kenne ich mich ganz gut aus und habe mich auch schon an einige Agenturen gewandt. danke

Kommentar von Lisilein555 ,

Freut mich, dass ich jemandem helfen konnte. Viel Erfolg mit dem Text! :)

Antwort
von Teak1987, 522

Hallo,

ich selbst habe bislang nur von der Agentur Acad Write Näheres gehört und dort auch schon selbst beauftragt. Es ist relativ simpel, man schreibt seine Vorstellungen online auf der Website auf und daraufhin erhält man ein Angebot, das man dann überdenken kann. Das kam mir recht seriös vor, vor allem dass ich dann noch nicht gebunden war.

Dann erhält man einen Autor, der auf das Gebiet spezialisiert ist, wo man die Arbeit geschrieben haben will. Mit dem kann man persönlich reden (sogenannte Telefonkonferenz) und auch Fragen stellen. Ich war sehr zufrieden, weil der Autor sehr viel Ahnung von meinem Thema hatte.

Die Arbeit wurde dann schnell geschrieben und sogar auch lektoriert. Ich habe dann nichts mehr ändern müssen und konnte die Arbeit so einreichen, wie sie war. Mein Dozent war genauso zufrieden wie ich und ich habe eine sehr gute Note erhalten. Persönlich kann ich daher Acad Write sehr weiterempfehlen.

Hoffe ich konnte dir helfen, LG

Antwort
von kerlll, 172

Hallo zusammen! Ich beschäftige mich gerade auch wieder intensiv mit dem Thema, weil ich beruflich extrem eingespannt bin und in der Vergangenheit immer wieder auf Hilfe zurückgegriffen habe.

Ich studiere im Bereich IT/Medien, habe inzwischen drei Arbeiten schreiben lassen. Die Erfahrung lehrt, dass viele Agenturen ihren Kunden irgendwelchen Quatsch erzählen, um an einen Auftrag zu kommen.

Der Herr von Acadoo meinte sogar, dass der Autor die Rechte an der Arbeit abtreten würden - was natürlich totaler Quatsch ist. Der Autor bleibt immer der Inhaber.

Auch die Vermittlung eines kompetenten Wissenschaftlers ist eher Glücksache!!! ABER: Anhand des Exposees kann man genau erkennen, ob der zugeteilte Autor die Fähigkeiten bietet.

Mein Tipp: Bei akads.de bekommt man sogar eine Broschüre, wie man von seiner Arbeit noch profitieren kann.

Antwort
von ThomasNiemt, 505

Beim Ghostwriting ist es wichtig, an den richtigen Autoren zu kommen, denn Du willst ja eine gute Arbeit für Dein Geld und entsprechend sicherstellen, dass Deine Arbeit auch von einem geeigneten Autoren geschrieben wird. Ich habe festgestellt, dass es immer dann, wenn ich Agenturen beauftragt habe, ein Problem mit der Kommunikation gab und ich in manchen Fällen eine Arbeit bekommen habe, die nicht meinen Vorstellungen entsprochen hat. Dagegen habe ich mit http://ghostwriter-24.de sehr gute Erfahrungen gemacht, schon weil es dort keinen Mittelsmann gibt und man direkt mit dem Autor kommunizieren kann. Das hat schon den Vorteil, dass man die Qualifikation des entsprechenden Autoren persönlich prüfen kann und nicht dem glauben muss, was ein Mittelsmann erzählt.

Antwort
von ThomasNiemt, 442

Bei Ghostwritern sollte man darauf achten, wie kompliziert bzw. einfach der Umgang ist und ob es möglich ist, direkt mit dem Autor zu kommunitzieren. Ich habe wirklich gute Erfahrungen mit http://Ghostwriter-24.de gemacht. Ich hatte direkten Kontakt mit dem Autor, konnte Anregungen und Hinweise einbringen, die auch berücksichtigt wurden und habe darüber hinaus einiges gelernt was die Formalia des wissenschaftlichen Arbeitens angeht. Kann ich nur empfehlen. 

Antwort
von osiris666, 75

Ich habe vor Kurzem für meine Bachelorarbeit eine weniger bekannte Agentur (Text und Wissenschaft) angefragt. Nach verschiedenen Telefonaten hat mich diese am meisten überzeugt. Ich wurde sehr gut beraten, das Ganze machte einen sehr seriösen Eindruck. Auch die Zusammenarbeit und das Ergebnis waren sehr gut.

Antwort
von KittyMitz, 431

Hey Blochus,

ich habe auch schon in diesem Forum meinen Senf dazugegeben und wollte dir auch weiterhelfen. Ich kann dir excellent ghostwriters empfehlen. die haben mich wirklich überzeugt. stell einfach mal ein angebot und lass dich überzeugen. will keine werbung machen, aber ich habe auch von anderen seiten nur gutes gehört.

lg

Antwort
von marian608, 414

Ich finde akademisches ghostwriting ein krasses Thema. Habe es selbst mal in einer Notlage gebraucht und es lief gut. 

Mein Eindruck von den ganzen Websites im Netz ist mega unübersichtlich. Call Center und paypal Buttons finde ich da irgendwie komisch und nicht vertrauensvoll. Ich mag es schlicht und konkret. Bei writeservice lief es auch ganz unkompliziert, aber persönlich. Das hat mir gefallen.

Wenn ich andere Anbieter angucke, dann wirken auch Göllner Ghostwriting, Agentur Steven und drfranke ganz gut. Da ist nicht die ganze Werbung und das Impressum ist ok. 

Antwort
von Alexakrapfi, 491

Ich hoffe ich kann dir weiterhelfen, ich bin bereits seit Jahren als akademische Ghostwriterin tätig und habe bei einigen Firmen gearbeitet. Was mir aufgefallen ist, dass die meisten Agenturen doch recht ähnlich arbeiten, sprich vergleichbar ist: Autoren und Kunden kennen sich nicht - es geht über einen Betreuer, der zwichen beiden vermittelt und für beide mit Rat und Tat zur Seite steht. Es gibt meist Teillieferungen, die abgegeben werden, damit der Kunde immer einen Überblick behält, es wird meist 2x lektoriert, damit die Qualität der Arbeit gewährleistet bleibt. Wohingegen sie sich natürlich unterscheiden ist beispielsweise: Qualität der Zusammenarbeit, Kundenbetreuung, und natürlich auch aus meiner Sicht - die Bezahlung. Manche der Kollegen werden wirklich abgezockt. Soviel dazu. So zur Empfehlung: Ich empfehle dir, ohne schlechtes Gewissen die excellent ghostwriters. Sie sind zwar noch "jung", haben es aber wirklich. Arbeiten ausschließlich mit AKADEMISCHEN Autoren, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar, der Ablauf reibungslos, die betreuung ist wirklich ugt, da sie immer auf die WÜnsche der Kunden eingeht. Es werden ausschließlich Autoren für Aufträge gewählt, die das Themengebiet bearbeiten können, es wird beständig Feedback gegeben, damit der Ablauf reibungslos ist. Schau einfach mal auf: trustpilot.com. LG Alexa

Antwort
von smia5566, 434

Liebe community,

ich kann auch nur sagen, dass die excellent ghostwriters die beste Agentur sind. Warum schreibe ich das? Weil ich auch einmal denjenigen sagen möchte, die immer zu Moralapostel spielen müssen: Wir, die nicht schreiben können, keine Zeit haben oder denen, den schlimme Sachen während der Studienzeit passiert sind, die uns teilweise aus der Bahn geworfen haben, benötigen Autorinnen und Autoren, die sich auf das Verfassen von wissenschaftlichen texten spezialisiert haben.

Wir sind nicht faul und auch nicht arrogant  oder gar unfair (wie manche das hier schreiben) und kennen auch das Risiko, wenn wir die Texte 1 zu 1 übernehmen würden. Ich selbst musste mir bei der Erstellung meiner Master Thesis helfen lassen (ich habe mir den theoretischen Teil schreiben lassen). Dies ging super schnell und unproblematisch. Danke Excellent Ghostwriters – ich werde euch weiter empfehlen und lasst euch nicht unterkriegen.

Antwort
von grosselaurinha, 156

Ich bin selbst Dozentin an einer Universität und musste in diesem Zusammenhang einen Fachartikel erstellen und publizieren. Das Thema war recht speziell, den Inhalt hatte ich bereits im Kopf und in Notizform, aber das Schreiben fiel mir aufgrund anderweitiger Verpflichtungen äußerst schwer. Ich habe dann voller Mißtrauen die Agentur Text + Wissenschaft angesprochen, war aber dann doch positiv überrrascht und habe die Agentur beauftragt. Die Kommunikation war sehr gut und vor allem konnte die Autorin meine Wünsche exakt umsetzen. Eine sehr gute Erfahrung, kann ich nur weiter empfehlen.

Antwort
von barmizmus, 96

Warnung vor der Agentur TEXT UND WISSENSCHAFT!

Mir wurde bei dieser Agentur ein katastrophaler Text angefertigt, ich bin damit am Ende durchgefallen! Weder meine Hinweise noch die Formaila wurden berücksichtig, der Autor hatte gar keine Ahnung von meinem Thema. Der Kontakt zum Autor wurde mir einfach verweigert. Ich möchte alle vor dieser Bande nur warnen!

Kommentar von Universalgenial ,

Normalerweise kommentiere ich ja keine Einträge, aber dieser hier hat mich doch etwas irritiert und ich möchte da eine ganz andere Erfahrung einbringen. Es gibt in der Branche sicher eine ganze Reihe Abzocker, darüber kann man hier und an anderer Stelle allerhand nachlesen. Aber die besagte Agentur Text und Wissenschaft gehört meiner Erfahrung nach sicher nicht dazu. Ich habe die vor einiger Zeit auch mal in Anspruch genommen, als es zeitlich nicht mehr ging, und in den angesprochenen Punkten habe ich das ganz anders erlebt. Die bestehen fast darauf, dass man die eigenen inhaltlichen und formalen Vorgaben frühzeitig durchgibt,  damit das Ganze von Anfang an in Abstimmung mit dem Auftraggeber geschrieben wird und natürlich damit der Autor hinterher weniger Zusatzarbeit hat. Fast penetrant wird man gefragt, ob man zu den zugesandten Teillieferungen Fragen oder Anmerkungen hat, und die werden dann auch eingearbeitet, jedenfalls war das bei mir so. Dass der Kontakt zum Autor verweigert wird, kann ich auch nicht bestätigen, immerhin habe ich zwei Telefonkonferenzen gehabt, weil sich einige Dinge per Mail einfach nicht so ohne weiteres klären ließen. Und wenn der Autor keine Ahnung gehabt hätte, dann hätte ich das wohl gemerkt und würde es hier sagen. Der hat mir im Gegenteil mit seinen Fragen noch in einigen Punkten auf die Sprünge geholfen.

Sicher sind meine Erfahrungen auch nicht repräsentativ, aber vor ihrem Hintergrund kommt mir der obige "Verriss" doch komisch vor. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Antwort
von moxi92, 384

Du müsst nicht unbedingt Ghostwriting-Dienstleistungen in Anspruch nehmen, sondern lediglich z.B. Coaching (siehe hier http://business-and-science.de/coaching/) . Der Coach sagt dir, was du machen sollst, gibt dir Richtung, gute Tipps ect. Im Allgemeinen ist Ghostwriting legal, ansonsten wären die allen Agenturen im Netz und Presse nicht so präsent. 

Antwort
von emib5, 412

Fair ist einfach selber zu schreiben.

Kommentar von BLochusMattus ,

das stimmt schon, aber wenn ich weder gut schreiben noch die zeit dafür habe, wird das recht schwieirig. aber danke für deinen Beitrag.

Antwort
von LucasNOW, 286

Hallo Zusammen,

ich habe es bereits in anderen Beiträgen mitgeteilt: Es gibt nicht die eine (!) Agentur, die gut ist. Es gibt sicherlich 3-4 Agenturen im deutschsprachigen Raum, die das Ghostwriting professionell beherrschen.

Da ich in der Schweiz wohne, ist bei uns ein sehr interessanter Artikel über das Ghostwriting Anfang des Jahres erschienen. Das Ghostwriting-Thema ist bei uns in der Schweiz etwas "wild" disktutiert worden. Es war sehr in den Medien.

Hier ein interessanter Beitrag über die wesentlichen Agenturen:

http://www.nzz.ch/schweiz/dissertationen--alles-eine-frage-des-preises-1.1867321...

Es werden hier v.a. 4 Agenturen genannt:

Hauck & Autoren

acadoo

Acad-Write

GWriters

Ich kann die Meinung teilen: Diese arbeiten sehr professionell!

Lucas!

Antwort
von lastgasp, 381

Deine Frage nach einer Empfehlung für Ghostwriting-Dienstleister klingt ein wenig nach "bin neu in Hamburg, könnt Ihr mir einen gutes Koks-Dealer empfehlen?"

Acad-Write ist nicht umsonst Marktführer und es findet laut mehrerer Artikel in FAZ, Zeit und TAZ

http://www.taz.de/!5024318/

eine gewisse Qualitätskontrolle statt, so dass nicht auch noch Dein Plagiat das Ergebnis einer Zweit- oder Drittverwertung ist. Da z.B. heutige Bachelorarbeiten eh' auf erweitertem Pixibuch-Niveau sind, dürfte das allerdings keine große Rolle spielen.

Auf der anderen Seite sollte Dein Eigenanteil zumindest in der Verwendung einer wissenschaftlichen Suchmaschine wie Base bestehen. Diese sind heutzutage selbst bei heuristischen Suchen von Bacheloretten durchaus zuverlässig in der Lage, Deinen Text gegen sonstigen akademischen Sondermüll abzugleichen. Ein Doppel-Plagiat wäre ultra-peinlich, um bei der Sprache der Bologna-Generation zu bleiben.

Kommentar von BLochusMattus ,

danke für deinen tipp, die hätten mich auch schon interessiert, aber hab auch in den anderen kommentaren gelesen, dass diese agentur eher gemischte kommentare bekommen hat. du ich weiß, dass meine frage ein wenig danach klingt :-) aber eben weil ich mich nicht so recht auskenne, ist ja dieses forum dazu da.ich würde es ja eh so machen, dass ich die arbeit nicht 1 zu1 so abgeben würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community