Frage von Wassermelone225, 39

Erfahrungen in einer Klinik für Essstörungen/Magersucht?

Hallo,Ich hätte mal einige Fragen an Betroffene Patienten bzw. an Menschen die ihre Essstörung besiegt haben:-)
Bei einem Aufenthalt in einer Klinik für Magersüchtige, (bsp. Parklandklinik/8Wöchig)
•Wie viel habt ihr zugenommen? (Während des Aufenthalts)
•Habt ihr euer Gewicht nach der Gewichtszunahme gehalten oder habt ihr immer weiter zugenommen?
•Wie viel muss dort gegessen werden?
•Habt ihr euch nach eurer Entlassung wohl gefühlt oder zu dick?

Vielen dank schonmal.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von onyva, 28

in der einzigartigen und besten Klinik: 

in 6 Wochen ca. 9kg
in 12 Wochen ca. 14kg

ich hab mein Gewicht dann nicht verfolgt. Hab mich nicht mehr gewogen. Heute hab ich ein super Gewicht und ein enormes Wohlbefinden. Nie mehr möchte ich am unteren NG Ende oder gar im Untergewicht sein. 

ich hatte in den ersten 6 Wochen Frühstück, Mittag und Abendessen sowie ein Müsli am Nachmittag

in den weiteren 6 Wochen ohne Müsli

Es waren am Tag geschätzt um die 3500 bzw. 3000kcal

ich hab mich teilweise in der Klinik abends nicht wohl gefühlt, als ich draußen war und mich langsam etwas bewegt habe gings, denn dann hat sich auch das Gewicht besser verteilt

Kommentar von Wassermelone225 ,

Danke, in welcher Klinik warst du?

Kommentar von onyva ,

Gibt es nicht mehr. Arzt ist in Pension! Dort war die Erfolgsquote bei 80%. Von anderen Kliniken halte ich wenig. dort hab ich immer nur in 8 Wochen 2kg oder so zugelegt, weil sich die Sucht durchsetzen "durfte". 


gerne kannst du mir schreiben! ich find dich tough!

Kommentar von Wassermelone225 ,

Oh schade, ja ich würde dir gerne schreiben weis aber leider nicht wie das geht, ich bin hier sozusagen noch unerfahren :-)

Antwort
von KatjaundPeter, 27

Die meisten fühlen sich nach dem Aufenthalt gemäßtet, die Rückfallquote ist relativ hoch. Zieh es trotzdem durch und lasse dich auf die Therapie ein :)

Kommentar von Wassermelone225 ,

Oke, ja ich probiere es mal aus :-)

Kommentar von Mikafan111 ,

ich glaube dass die rückfallquote so hoch ist weil viele nach der Klinik nicht direkt im Anschluss weiter regelmäßig nen psychologen/Psychiater/Psychotherapeuten aufsuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community