Erfahrungen im Informatik Studium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das schwankt etwas von Uni zu Uni.

Es kommt stark auf deine Vorerfahrung und deine Disziplin beim Lernen/Arbeiten an.

Es ist schwer, wesentlich anspruchsvoller als das Abitur aber es ist schaffbar wenn man gut daran arbeitet. Man muss sich viel mit recht trockener Theorie auseinandersetzen und lernen Beweise zu führen. Praktische Programmierung ist meist eher ein kleiner Teil des Studiums, hier musst du dir hauptsächlich selber Kenntnisse aneignen, aber es werden dir einige Algorithmen, Techniken und Grundlagen beigebracht.

Wie gesagt, der Hauptteil ist mathematisches und logisches Beweisen sowie Algorithmen- und Automatentheorie. Dazu Grundlagen von Software(entwicklung), Netzwerk-Technologie, Datenbanken und Computer-Hardware

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emre1598
13.04.2016, 16:53

Danke für deine ausführliche antwort! :) und stimmt das auch dass das programmieren nicht so ein breit ausgelegtes thema im studium ist?

0

Mittlerweile gibt es an den meisten Unis Vorlesungen/Seminare/Workshops in den ersten beiden Semester um dir das Programmieren beizubringen. Falls du KEINE Vorkenntnisse in Programmieren hast, dann empfehle dich dir zusätzlich in kleinen Lerngruppen oder zumindest selbstständig das Programmieren beizubringen.

Da Mathevorlesungen in einem Informatikstudium schon "Pflichtprogramm" ist, solltest du zumindest Matheaffin sein. LK Mathe bringt nur minimale Vorteile, da hier der Sprung zwischen Abi-Mathe und Uni-Mathe gewaltig ist. Im Grunde genommen fangen alle bei Null an.

Aber hier gilt natürlich auch die Faustregel: Nur derjenige der lernt der besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das hängt immer von der Uni ab, an der du studierst. Bei uns kommt man eigentlich ganz gut durch. Man muss halt mehr tun als in der Schule.
Wenn man allerdings im Semester soviel mitarbeitet, wie die meisten in der Schule, dann musst du für die Klausuren teilweise mehr lernen als fürs Abi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emre1598
13.04.2016, 15:43

Danke:) auf welche uni gehst du denn?

0