Frage von Niickaa, 23

Erfahrungen allergische Reaktionen auf Tattoos?

Gibt es hier welche die mir Ihre persönlichen Erfahrungen mitteilen können?

Also, was passiert ist, wie es aussah, wann es kam, waren vorher Hautprobleme bekannt und habt ihr viele Allergien?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Kamikaze2001, 6

Wenn du ein frisches Tattoo hast und nun Sorge das du eine allergische Reaktion hast, dann frag nicht hier rum sondern geh zu deinem Stecher oder direkt zum Arzt! Ein Tattoo ist wie eine Wunde, damit sollte man nicht zu lange warten wenn man etwas ungewöhnliches bemerkt...

Persönlich habe ich keine negativen Erfahrungen machen müssen, bei mir lief immer alles wunderbar.
Ich kenne aber jemanden der sein tattoo nicht ordentlich gepflegt hat und es sich dann entzündet hat, sieht alles andere als schön aus. Damals nicht und auch anschließend nicht, da es eben das Bild ruinieren kann.
Eigentlich sollte das Risiko auf allergische Reaktionen bei den heutigen tattoofarben recht gering sein, aber ausschließen kann man es nie.

Kommentar von Niickaa ,

Zur Info: ICH habe kein Tattoo! Und wenn ich eins hätte, dann ist es wohl das letzte woran ich denken würde, hier eine Frage zu stellen und warten, bis mir jemand antwortet. 😅

Es geht mir einfach nur darum, ob es viele Menschen mit allergischen Reaktionen auf tattoos gibt. Da ich es immer wieder höre, aber persönlich niemanden kenne und auch nicht viele Bzw gar keine Sachen von betroffenen gelesen habe. 

Ich hab ein Tattootermin bei einem seriösen Tätowierer Der mir auch die Farben gegeben hat, womit ich zum Hautarzt gegangen bin. (Ich habe eine Hautkrankheit, die nur ab und zu an ganz kleinen stellen auftaucht!) 

Ich weiß das man es nicht ausschließen kann. Ich möchte einfach nur gerne Leute finden, die  schon einmal eine allergische Reaktion hatten. 

Trotzdem Danke für die Antwort.

Kommentar von Kamikaze2001 ,

Ich hab vorhin eh mit meinem Tätowierer telefoniert um einen neuen Termin auszumachen und hab mal aus Spaß gefragt. Also er macht das nun seit 9 Jahren hauptberuflich und hatte noch nie so einen Fall. Entzündungen oder so ja, aber allergische Reaktionen nein.

Ich glaube nicht das es so viele Menschen sind, habe es selbst auch noch nicht oft gehört.
Dafür kenne ich jemanden der jedes mal nach so 1-2 Stunden Probleme mit dem Kreislauf bekommt und fast vom Stuhl kippt, trotzdem geht er immer wieder hin. :p

Also hast du die Befürchtung das du eine allergische Reaktion bekommen könntest oder kann das dein Hautarzt vorab ausschließen?

Kommentar von Niickaa ,

Mein Hautarzt hat es nicht ausgeschlossen. Er empfiehlt mir halt, mir keins stechen zu lassen. 

Er sagte es kann sein das ich nicht allergisch reagiere aber dann eventuell beim nächsten tattoo. Oder halt andersrum 🙄

Kommentar von Kamikaze2001 ,

Ok... ich weiß zwar nicht genau wie so eine allergische Reaktion dann bei dir aussieht, aber ist natürlich blöd bei so einer 50/50 Chance.
Aber wenn es dich beruhigt, ich sollte mich eigentlich auch nicht weiter stechen lassen aus gesundheitlichen Gründen und tue es trotzdem. Wenn man mal damit angefangen hat, dann kommen viele da nicht wieder raus... ;)

Drück dir auf jeden Fall die Daumen das alles klappt!

Kommentar von Niickaa ,

Ja ich werde es auch machen! Ich hab so viel vor was das tattoos angeht. 

Danke dir :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten