Frage von Juliasophie1997, 3.459

Erfahrung zu boxspringbetten IKEA, Welcon? Und härtegrad?

Ich und mein Freund überlegen ob wir das boxspringbett vallavik von Ikea oder das Rockstar von Welcon nehmen sollen.. Hat jemand Erfahrung? Auch sind wir uns unsicher mit dem härtegrad. Ikea bietet nur fest oder mithelfest an, bei Welcon geht es von h1 bis h5. Sind hier hin und her gerissen zwischen h2 und h3. Wir beide wiegen nicht mehr als 75 Kilo, und liegen nicht gerne zuu weich aber auch nicht zu hart...
Was empfehlt ihr?

Antwort
von BiartschBoo, 1.636

Härtegrade sind bei Boxspringbetten meist individuell festgelegt, ich würde nicht gerne über Internet jemanden sagen welchen Härtegrad er wählen soll, dafür lässt man sich besser von einem Profi beraten.

Alternativ haben sich mir hier die wichtigsten Fragen zu Härtegraden beantwortet http://www.boxspring-welt.de/magazin/matratzen-haertegrad-das-muessen-sie-wissen... .

Es kommt nämlich nicht nur auf das Gewicht an, sondern auch auf das Verhältnis zwischen Gewicht und Körperstatue bzw. Größe, außerdem kann die Schlafposition auch ein wichtiger Faktor sein.

Antwort
von Eudaimonia7, 3.013

Hallo,

zu den Betten kann ich dir leider nichts konkretes sagen aber bei dem Härtegrad würde ich euch H3 emfpehlen, denn je weicher die Matratze desto schneller ist sie durchgelegen. Ich habe auch H3 und wiege 56kg und mir ist sie nicht zu hart. 

Antwort
von henrik14487, 2.957

Ich empfehle H3, denn mit der Zeit wird die Matratze ja auch wieder ein wenig weicher und wenn sie dann vorher schon weich war, ist das vielleicht kontraproduktiv. Ich wiege auch nur 85 Kilo und habe eine H3 Matratze, obwohl die für Personen bis 130kg gedacht ist. Hier auf https://www.boxspringbetten.net/haertegrade-beim-boxspringbett ist noch eine informative Beschreibung zu den Härtegradangaben gemacht worden. Lies sie dir einfach mal durch, danach weißt du Bescheid ;)

Liebe Grüße


Antwort
von monikamaus12, Business, 1.485

Habt ihr euch denn jetzt ein Boxspringbett gekauft und welches? Boxspringbetten sind sehr bequem und komfortabel. Wir sind froh, das wir uns solch ein Bett gekauft haben. Seitdem schlafen wir sehr gut und wachen morgens ohne jegliche Verspannungen auf.

Antwort
von nihil30, 1.855

1. Probeliegen: Hier bringen die 15-30 Minuten he, da sich Probleme erst nach ca. 2 Wochen herausstellen. Da macht es eher Sinn, darauf zu achten, das man ein Rückgaberecht von 14 Tagen hat.

2. Harte Matratze ist besser für den Rücken: Diese alte "Weisheit" ist überholt. Besser sind da Matratzen, die den Koerper an den richtigen Stellen unterstützen.

Daher rate ich auch zu einer Tonnentaschen-Federkern-Matratze. Und für euch wäre sicher der Härtegrad H3 empfehlenswert.

Wir haben unser Bett bei http://www.moebelisten.de/boxspringbettten gekauft. Da konnte man bei allen Teilen zwischen mehreren Varianten wählen und bekommt so ein Bett nach seinen Ansprüchen und Wünschen. Und bei Fragen gibt es dort eine kompetente Hotline. So haben wir unser Traumbett gefunden und schlafen wunderbar.

Antwort
von Kleckerfrau, 1.869

Probeliegen

Kommentar von quanTim ,

aber immer dran denken, man sollte zum probeliegen immer ausggruht und fit sein und es nie abends machen.
wenn man kaputt ist, dann scheint einen so ziemlich jedes bett bequem :D

Kommentar von Besserwisserer ,

Probeliegen bringt so gut wie nichts, man müsste mehrere Nächte oder zumindest eine Nacht auf einem Bett geschlafen haben um dadurch ein Urteil zu fällen.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Das bieten einige Möbelhäuser und Matratzenhersteller sogar an:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten