Frage von UnsichtbareWare, 74

Erfahrung schnell ins Krankenhaus mit einem Schlaganfall wie gehts dann weiter etc.?

Hallo, Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, heute morgen erreichte mich die Nachricht meiner Mutter, dass mein Vater wohl mit Verdacht auf Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Ich war so geschockt und bin erstmal zu ihr gefahren so schnell es ging. Habe dann erfahren das er wohl nur noch unverständlich sprechen konnte und als dann (10 Minuten später) der Notarzt da war haben sie festgestellt dass seine linke Seite etwas schwächelt.... nun ist es so, ich mache mir Sorgen, RIESIGE Sorgen, dass mein Papa ein Pflegefall wird o. ähnliches. Ich wollte deshalb mal fragen ob jemand Erfahrung hat, wie das ist wenn man schnell ins Krankenhaus damit eingeliefert wird. Wie die Therapie (Rehabilitation) wird/wirkt, wie es danach weitergeht. Ich habe echt keine Ahnung... und ich hab meinen Vater so lieb ich möchte ihn noch nicht jetzt verlieren und auch dass er wieder gesund wird :( Wird er wieder sprechen und seine linke Seite wieder bewegen können? Ich hab so angst... Ich drehe total durch :/

Wäre lieb wenn mich hier jemand so ein bisschen mit Antworten beruhigen könnte.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TobiSurvival, 24

Hey, zu allererst wünsche ich deinem Papa schon mal eine gute Besserung!!

Nun zu deiner eigentlichen Frage/deinen Fragen:

Da die Medizin heutzutage so weit ist, gibt es nach einem Schlaganfall sehr gute Heilungschancen. Dies hängt aber von 2 wesentlichen Faktoren ab 1. schwere des Anfalls 2. Zeit. Man sagt, wenn man eine Stunde nach dem Schlaganfall im Krankenhaus ist und eine medizinische Betreuung bekommt, sind die Chancen sehr gut! Auch bis zu 4 Stunden nach dem Anfall, gint es noch Chancen aber dann leider mit wohl bleibenden Schäde. Ich will dir auf keinen Fall Angst machen! Möchte es aber auch nicht schönreden. So wie du es geschrieben hast, war der Notarzt sehr schnell da, so dass man sehr gut im Zeitfenster lag! Im Krankenhaus wird man als erstes ein CT oder MRT gemacht. Damit wird geguckt, welches Gefäß betroffen ist, ob es Einblutungen gibt etc. Diese Untersuchungen werden wahrscheinlich mit Kontrastmittel gemacht. Dies wird über die Vene gespritzt und lässt die Venen und Blutgefäße besser darstellen. Sollte bekannt sein, dass es eine Unverträglichkeit gegen Kontrastmittel gibt, sollte die auf jeden Fall dem Arzt mitgeteilt werden.

Ob dein Papa nach der Behandlung in Pflege muss, kann man erst sagen, wenn man die Untersuchungen gemacht hat und die Therapie mit Medikamenten etc. begonnen hat. Wenn er nicht raucht etc. und sonst gesund lebt und keine sonstigen Beschwerden wie Bluthochdruck hat und solche Sachen, wird wahrscheinlich kein Pflegeheim oder sonstiges nötig sein. Dies hängt aber alles von der Schwere des Schlaganfalls ab.

Da du gesagt hattest, dass er auf der linken Seite schwach war, kann man schon mal sagen, dass der Schlaganfall in der rechten Gehrinhälfte ist. Diese dient hauütsächlich der Kreativität und dem räumlichen denken. Wenn dein Papa auch Probleme mit der Orientierung hatte, wird es mit ziemlicher Sicherheit die rechte Gehirnhälfte sein.

Ob es bleibende Schäden gibt, hängt auch davon ab, wo genau der Schlaganfall in der Hirnhälfte lag. Es kann sein, dass er keine bleibenden Schäden haben wird, es kann aber auch sein, dass er Schäden haben wird.

In jedem Fall heißt es jetzt, dass man keine voreiligen Schlüsse zieht und an das schlimmste denkt! Die Heilungschancen für den Schlaganfall deines Papas schätze ich als sehr gut ein!!!

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen deine Angst nehmen! Ich wünsche deinem Papa ein gute Besserung! Das wird schon wieder!

Liebe Grüße!!

Kommentar von UnsichtbareWare ,

Ich danke dir!

Er hat laut den Ärzten nur einen leichten Schlaganfall gehabt, es lag alles noch gut im zeitlichen Rahmen, er kann wieder sprechen, aber die linke Seite ist immernoch etwas angegriffen - das Krankenhaus hat aber schon angefangen mit der Logopädie und der Bewegungstherapie/Rehabilitation. Es ist nun so, dass er langsam am Gehwagen wieder laufen darf bzw muss. Aber es läuft neben bei immer noch die 72std Überwachung von Blutdruck etc. Dann wird man auch wissen was er an Medikamenten und so braucht. :-/

Meine Mutter und ich vermuten, dass es ganz stark an seinem Blutdruck liegt der unter seiner mangelnden Bewegung leidet, aber leider wissen wir das auch erst morgen, da ja heute noch Feiertag ist. Er hat nun aber zum Glück auch selbst eingesehen, dass er was ändern muss und sobald er wieder kann wie er muss/will wird denke ich alles wieder besser. :-) 

Liebe Grüße zurück!

Kommentar von TobiSurvival ,

Es freut mich das zu hören! Weiterhin eine gute Genesung! :-)

LG

Antwort
von EpilosHD, 26

Das ist immer eine frage der zeit und des Glücks
Es kommt nämlich drauf an welche Gehirnregionen betroffen sind und wie stark sie beschädigt sind wenn er früh im kranken haus ist dann ist die Wahrscheinlichkeit höher das er weniger Schäden davonträgt !
Das heißt jetzt erst mahl abwarten und beten und beruigen den es liegt nicht in deiner hand.
Ich hoffe mit das es gut aus geht \=

Antwort
von Sirius66, 29

Wichtig ist, daß er auf eine spezielle Sation kommt. Eine sogenannte Stroke Unit. Dort muss in den folgenden 8 Stunden eine Lyse gemacht werden. Das bedeutet, dass man entweder die Hirnblutung stoppt, damit der Druck nicht weiter ansteigt und Hirnzellen absterben oder das Gerinsel löst, damit die Druchblutung dahinter wieder gewährleistet ist.

Je nachdem, wieviele Hirnzellen bereits abgestorben sind, äußern sich später die Defizite. Je nach Ausmaß kann man das kompensieren. Eine aus dem Schlaganfall resultierende Hemiparese/Hemiplegie kann sprach-, bein- oder armbetont sein. Oft ist auch der Rumpf das Problem.

Die nächsten Tage sind entscheident. Kopf hoch. Das haben schon tausende mehr oder weniger gut überstanden. Es gibt aus Pflege- und Todesfälle, klar. Aber davon muss man ja nicht ausgehen.

Wenn du ihn besuchst, rechne damit, daß er nicht 100%ig orientiert ist, wenn doch, umso besser. Helft ihm mit Bildern, Musik, Dingen, die er gern hat und haltet euch an die Empfehlungen der Therapeuten (im Idealfall Physio, Logo, Ergo)

Alles Gute!

Gruß S.

Kommentar von kimonina2015 ,

Sorry, aber Plegie ist völlige Regungslosigkeit. Und keiner zählt die hirnzellen, und bei blutung gibt es keine Lyse.

Also bitte-. wenn schon Fachjargon, dann wenigstens fehlerfrei.

Kommentar von Sirius66 ,

Lyse habe ich erklärt.

Plegie = nunja ... kann ja sein, oder? Ich habe ja nicht von Tetra, sondern Hemi gesprochen, oder? Völlige Reglosigkeit ist also absoluter Nonsens.

Wo bitte steht, dass man Hirnzellen zählt? Je größer das Areal, desto schlechter die Prognose. Fertig.


Kommentar von kimonina2015 ,

und wenn du beruhigen willst,dann red doch nicht so ein düsteres zeug.

Kommentar von Sirius66 ,

Ach - wo ist denn deins so viel besser?

Ihr ein schlechtes Gewissen zu machen, weil sie sich nicht sofort frei nimmt ...


Lassen wir doch die Fragestellerin beurteilen.


Antwort
von noname68, 29

das A&O bei einem schlaganfall ist die schnellstmögliche einlieferung in ein krankenhaus, ggf. in eine speziell eingerichtete "stroke unit". wenn das sichergestellt ist, kann man heute in den meisten fällen schwerwiegende oder dauerschäden vermeiden und mit training und reha die ursprüngliche vitalität wieder herstellen.

aber eine garantie gibt es nicht, es kommt immer auf den einzelfall und die gesamten umstände an.

Antwort
von kimonina2015, 24

Zuallererst wird ein ct gemacht, noch vor medikamentetherappie. weil vor blutverduünnung erstmal eine Blutung ausgeschlossen wird

Kommentar von kimonina2015 ,

dann erst wird man die blutverdünnenden mittel geben. also nicht denken, da passiert ja nix!

Kommentar von kimonina2015 ,

und dann versuch zuversichtlich zu sein. viele patienten mit leichter symptomatik und leichter sprachlicher einschränkung erholen sich wieder unter der therappie

Kommentar von kimonina2015 ,

und das beste unterstützende heilmittel ist ein zauberhaftes lächeln der tochter, die vor dem bett steht.

Kommentar von UnsichtbareWare ,

Ja :) 

Kann ihn aber heute leider nicht mehr besuchen wegen der Arbeit... aber dafür darf ich mir dann auch erstmal die kommenden Tage frei nehmen

Kommentar von kimonina2015 ,

HALLO? ARBEIT? Sag deinem Chef du musst hin! Hab keine Angst! Wenn die Kinder nicht kommen, ist das für ihn so, als wolle man euch schützen vor? oder als hättet ihr keine lust oder...

Ich sage das weil ich es so weiß von mir als mutter.

Kommentar von UnsichtbareWare ,

Mein Papa versteht das schon, er wollte auch eigentlich garnicht dass ich das mitbekomme, aber ich bin 18 Jahre alt und nicht auf den Kopf gefallen, also hätte ich das früher oder später sowieso erfahren. 

Ich werde ihn aber die nächsten Tage aufjedenfall besuchen aber heute habe ich auch erstmal angst was auf uns zukommen wird, mal hören was die Ärzte zu sagen haben. 

Ja, ich hatte Glück, meine Mutter hat mich angerufen als ich in der Umkleide vom Fitnessstudio war und eine Frau, hatte mit gehört und mir auch von der Abteilung für Schlaganfallpatienten in unserem Krankenhaus erzählt, da sie dort auf der Station tätig ist. Sie meinte auch die machen ihren Job gut.. da war ich dann schonmal etwas beruhigt. :/

Ich danke dir! Ja wir müssen wohl den Kopf oben behalten auch wenn das jetzt erstmal schwer ist ...

Kommentar von kimonina2015 ,

wenn seine linke körperseite schwächelt, ist das sprachzentrum nicht betroffen. dann war er vielleicht aus anderem grund etwas "zungenlahm".

Kommentar von UnsichtbareWare ,

Okay danke! :(

Ich mache mir nur gerade so sehr Sorgen... meine Mutter fährt um 13 Uhr erstmal hin um ihm Klamotten vorbei zu bringen, vielleicht weiß man da schon genaueres...

Kommentar von kimonina2015 ,

fast alle kliniken haben eine sogenannte "STROKE-UNIT". Die sind flott.

Kommentar von kimonina2015 ,

Ich wünsche ihm, dass sich alles in Wohlgefallen auflöst! Wenn nicht: er ist in guten Händen. ZUVERSICHT! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community