Frage von therethere, 28

erfahrung pille absetzen/pillenpause?

hey hey,

ich bin jetzt 20 und muss die pille daher ab jetzt selbst bezahlen und habe deswegen überlegt sie tatsächlich abzusetzen, weil ich eigentlich keine lust habe "so viel" dafür zu bezahlen und eigentlich nehme ich die sowieso nicht zur verhütung. ich habe sie damals mit 16 verschrieben bekommen, weil meine periode sehr unregelmäßig kam und mit starken schmerzen verbunden war. wurde mit der pille besser, ist aber nicht weg und ich habe prä-menstruelle beschwerden bekommen. nun ist es möglich dass sich die beschwerden, jetzt da ich keine 16 mehr bin, sowieso gebessert hätten. zudem habe ich seit ein paar zyklen migräne ähnliche beschwerden während der abbruchblutung (keine ahnung ob das ohne pille besser wird)

jetzt will ich die pille nicht wirklich absetzen und dann nach einem halben jahr wieder anfangen, wenn ich merke dass es nichts bringt (ist es nicht auch so dass das thromboserisiko im ersten jahr am höchsten ist, wäre das nicht auch in diesem falle relevant?). einem termin bei meiner fä zu kriegen ist echt schwer, deswegen würde ich jetzt nicht unbedingt sofort zu ihr gehen wollen und meine nächste vorsorgeuntersuchung ist auch erst ca in einem jahr...

hat denn jemand schonmal erfahrung damit gemacht?? dankeschön!

Antwort
von beangato, 18

Ich habe mal die Pille wegen Kinderwunsch abgesetzt - da war ich 25 Jahre alt. Ich hatte dadurch eine Hormonstörung und bekam deswegen meine normale Regel 6 Monate nicht. Erst eine Spritze hat geholfen.

Das danach entstandene Kind ist heute schon längst erwachsen.

Vlt. solltest Dich doch mit Deiner FA beraten. Jedoch kann kein Mensch sagen, wie sich das Absetzen bei Dir auswirken würde - auch sie nicht.

Aber evt. kannst Du mit Spirale verhüten.

Antwort
von Barbdoc, 7

Das Wechselbad der Hormontherapie macht die Probleme, Thrombosen etc. Das ist keine gute Idee.

Antwort
von Masuya, 19

Hallo therethere, 

ich würde mir einfach paar Videos bei YouTube darüber anschauen. Dort erzählen viele Mädchen und Frauen über das Thema, oder wie man auch die Menstruationsschmerzen wegbekommt, wie es regelmäßig wird und und :) 

Einfach bisschen forschen. Ich selbst habe keine Erfahrungen damit, denke aber auch schon länger darüber nach. 

Antwort
von GravityZero, 15

Gegen das absetzen spricht nichts, wie dein Körper darauf reagiert kann dir aber keiner sagen und es wird auch mehrere Wochen dauern bis du weißt was passiert. Probiere es aus steige auf Alternativen um.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten