Frage von Lirin, 240

Erfahrung mit MMS Chlordioxid - oder auch Natriumchlorid?

Hallo!

Ich habe jetzt schon einiges über MMS gelesen und würde mich für eure Erfahrungen interessieren.

Hattet ihr Erfolg? Inwelcher Dosierung habt ihr es verwendet und wie habt ihr es angewendet? Wie sieht es mit Nebenwirkungen aus?

Eigentlich glaube ich nicht so recht an "Wundermittel" die Krebs heilen. Trotzdem kann ich mir gut vorstellen, dass die Pharmaindustrie ein solches Wundermittel und das Wissen darüber unter Verschluss halten würde!

Ich bin schon sehr neugierig über eure Erfahrungen.

Gruß Lirin

Antwort
von JutenMorgen, 194

ACHTUNG! Alles was ich im folgendem sage sind nur Erfahrungsberichte von mir oder meiner Familie. Ich empfehle dir gar nichts!!!
Zudem muss ich hinzufügen, dass ich selber MMS noch nicht genommen habe.

Aus meiner Familie nehmen seit geraumer Zeit sehr viele Leute MMS. Es ist nicht nur, dass es nicht geschadet hat sondern es hat in einigen Extremfällen schon sehr geholfen. Ein guter Freund der Familie, lange Skeptisch, hatte lange Asthma und musste dementsprechend hin und wieder einen Inhalator verwenden. Nach langer Zeit der Überredung meiner Eltern und ein paar Büchern später hat er das Spray weg geschmissen.
Meine Mutter hatte stress-bedingt immer wieder Hautausschläge, auch diese sind fort. 
Meine Cousine hatte Neurodermitis. Wie gesagt hatte und ich weiss von meiner Exfreundin wie in der Schulmedizin die Patienten mit Kortison vergewohltätigt werden...

Das sind nur ein paar Beispiele. Ob es hier auch teilweise zu Placebo Effekten kommt kann ich dir nicht beantworten aber es ist auch so, dass jedes mal wenn man seinen Arzt darauf anspricht, dass es geholfen hat sagen diese nur: "Wenn es ihnen hilft dann ist gut"

Ärzte können und dürfen dir keine Empfehlungen ausschreiben aber ich habe noch von keinem gehört, der etwas dagegen gesagt hat.
Zudem ist mein Onkel Arzt und nimmt selber MMS.

Das es sehr viele Leute gibt die vom Gegenteil überzeugt sind ist kein Wunder, denn wie du selber schon sagtest für die Pharmaindustrie wäre es ein Tritt in den Allerwertesten ein Medikament auf dem Markt zu wissen, was sich jeder selber um wenige Euro zuhause brauen kann, da es nur zwei Bestandteile hat, welche günstig und legal zu erwerben sind.
Deshalb setzen sie selbstverständlich alles daran dies zu verhindern. Ein ganz bekanntes Beispiel:

Der Grund ist klar!!!

Ich habe zwar noch nicht gehört, dass es Krebs heilen kann jedoch kann ich dir versichern, sollte ich Krebs bekommen werde ich mir nicht meinen Körper mit Strahlen perforieren und mich mit hunderten Medikamenten vergiften lassen sondern vorher alles daran setzen meinen Körper zu heilen statt ihn zu zerstören.

MMS oder auch Natriumchlorit wird heutzutage vorwiegend als Bleichmittel und zur Reinigung von Wasser TRINKWASSER und KONTAKTLINSEN verwendet!!! Es ist wenn du so möchtest nichts anderes als ein Desinfektionsmittel. In den richtigen Maßen soll dies angeblich die Bakterien und Viren in deinem Körper abtöten während es für deine gesunden Zellen nicht gefährlich ist.

Nun gibt es leider keine "offiziellen" Seiten auf denen du fündig für die korrekten Dosen und auch Anwendungen wirst allerdings gibt es etliche Bücher zu dem Thema in denen alles Haarklein beschrieben wird. Du musst dich wirklich in das Thema selber einlesen und für dich selbst entscheiden, da dir niemand diese Entscheidung abnehmen kann und wird. Man kann dich lediglich darauf aufmerksam machen.
Mein Vater hat damit angefangen sich einen Haufen Bücher zu dem Thema zu kaufen. Danach hat er sich entschieden jeweils 50 Liter Chlordioxid und Natronlauge zu kaufen und es für alle die es aus unserer Umgebung wollen her zu schenken.

Ich habe meinen Vater bereits nach Autoren und Büchern gefragt und werde diese dann später noch als Kommentar unter meiner Antwort posten.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen, falls du noch Fragen hast bitte frag...

Liebe Grüße, JutenMorgen!

Kommentar von Lirin ,

Herzlichen Dank, mein Mann hat auch gemeint, ich soll es so machen wie dein Vater. Er meint die fertig gemixten Fläschchen sind viel zu teuer, das geht viel billiger!

Schon richtig, die Entscheidung liegt bei mir und vielleicht wirkt es auch nicht bei jedem gleich gut aber einen Versuch ist es allemal wert!

Kannst du mir sagen, wie dein Vater das Zeug gemixt oder verdünnt hat und ob er es mit oder ohne Aktivator (eine Säure, wie Zitrone) verwendet hat?

Ich denke jedenfalls, dass ich es auf jeden Fall mal testen werde und ich werde hier berichten.

Gruß Lirin

Kommentar von JutenMorgen ,

Hey Lirin entschuldige bitte, dass es etwas länger gedauert hat aber ich habe derzeit ein wenig auf der Uni zu tun und wollte mich nicht ablenken :)

Mein Vater hat mir 2 Namen von Büchern geschickt und zwar:

Das MMS-Handbuch: Gesundheit in eigener Verantwortung

und

Das DMSO-Handbuch: Verborgenes Heilwissen aus der Natur

Das sind nicht die einzigen Bücher, die er gelesen hat aber diese empfiehlt er für den Einstieg.

Außerdem hat er noch gesagt, dass es zu einer Art entgiftungs/vergiftungs-erscheinung kommen kann, bei der dir am Anfang ein wenig schlecht wird oder du Kopfschmerzen bekommen kannst, was aber normal ist und mit der Zeit verschwindet.

Den Rest kannst du den Büchern entnehmen.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen :)

Liebe Grüße, JutenMorgen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten