Frage von ErgoLUe, 114

Erfahrung mit Homophobie?

Ich bin 22 und habe mich mit 17 als Lesbisch geoutet in meiner Schule und in meinen Freundeskreis wurde es positiv angenommen und ich hatte bis jetzt wenige Probleme bin ein sehr offener extrovertierter Mensch seit einiger zeit bin ich in einer Beziehung und da wir relativ jung sind gehen wir auch regelmäßig aus. Die Sache ist wir haben bei uns ein Pub wo wir regelmäßig hingehen und der Barkeeper hat einmal nach ihrer Nummer gefragt was vollkommen okay ist denn er kann ja nicht riechen das sie in einer Beziehung ist sie sagte nein ich habe eine Freundin ect. er hat es sich aber zur Aufgabe gemacht sie regelmäßig zu fragen und die Sache ist die,wir verhalten uns ja auch nicht wie Schwestern sondern wie jedes andere paar auch in einer Beziehung ....nun ja sie war letztes mal mit ihren freunden dort und er war auch da und hat sie so lange bequatscht bis sie ihre Nummer hingeben hat und ich weiß sie hat es wirklich nur gemacht weil es ihr so unangenehm war denn sie lächelt immer und muss auch immer nett sein und kann überhaupt nicht mit Konfrontation umgehen und ist wirklich sehr unsicher in solchen Situation also habe ich ihn ganz normal darauf angesprochen bei unseren letzten Besuch und er schaute mich einfach an und sagte ich würde mich geehrte fühlen sie auf meiner Seite zu hohlen .

Meine frage ist habt ihr solche Erfahrungen gemacht ?und wie geht ihr mit solch einen verhalten um ? wie würdet ihr verfahren ?

Antwort
von randomhuman, 34

Das Verhalten des Barkeepers ist mehr als unanständig und respektlos. Wenn du ihm nicht klar machen kannst, dass er es lassen soll dann müsst ihr eine andere Bar besuchen oder den Typen möglichst vermeiden.

Erfahrungen in dieser Weise habe ich noch nicht gemacht. Aber ich war mit meinem Freund schon öfter mal essen. Allerdings lassen wir unsere Beziehung dann nicht so offensichtlich raushängen. Da muss man dann schon zweimal gucken.

Prinzipiell ist es aber so dass wir manchmal etwas zurücktreten was die Beziehung zeigen in der Öffentlichkeit angeht, weil abends oft auch die "coolen" Leute draußen sind und "leicht" angetrunken sind. Da sollte man dann besser nichts riskieren.

Antwort
von Aleqasina, 49

Ihr solltet euch eine andere Kneipe aussuchen, denke ich.

Dass einem Leute die Freundin (den Freund) ausspannen wollen, kommt ja immer wieder vor, egal, was für eine Partnerschaft es ist.

Aber wir müssen für Kerls wohl einen ziemlich exotischen Reiz haben. Auch solche Sprüche wie "Wie macht ihr es denn im Bett?" oder "Kann ich euch mal zugucken!" musste ich mir schon anhören.

Kommentar von ErgoLUe ,

Es stört mich ja nicht mal das sie angemacht wurde denn dafür kann sie ja nichts mich stört es eher das meine Beziehung so Respektlos behandelt wird 

Kommentar von Aleqasina ,

Es gibt nun mal anständige und unanständige Kerls. Der gehört zu den letzteren.

Antwort
von warehouse14, 22

Ich denke, das hat weniger mit Homophobie zu tun als mit überschüssigem halbvergammelten Testosteron.

Ich bin asexuell und konnte mir früher (also etwa in Deinem Alter) auch öfter mal dumme Sprüche von im Grunde notgeilen Kerlen anhören, die eben der Meinung waren, sie seien der richtige Kerl für mich und durch sie würde ich schon noch verstehen, daß Sex wirklich toll ist. o.O

Ihr solltet einfach einen anderen Pub suchen, wo Leute hinter der Bar stehen, die noch ihr Hirn zum denken nutzen. ;)

warehouse14

Antwort
von XBlueKilla2004X, 33

Der will mit ihr ausgehen also mach mal was

Antwort
von Fielkeinnameein, 43

Hey,

also erstmal ..

ich würde mich geehrte fühlen sie auf meiner Seite zu hohlen .

das ist der wichtigste Satz in deiner Frage und der ist so verstümmelt das ich nicht mal verstehe was er überhaupt bedeuten soll.

Wenn ich die Worte jetzt so übersetze wie sie denke ich gemeint sind, verstehe ich dennoch nicht, was er damit sagen will. 

Mach dem Typen klar das ihr lesbisch seid und wenn ers nicht lässt, bittet du seinen Vorgesetzten mit ihm zu reden damit er aufhört euch zu belästigen. Problem gelöst .. 

Mfg

Kommentar von ErgoLUe ,

er versuchte damit deutlich zu machen das er sich sehr freuen würde eine Lesbe ins Bett zu bekommen die Idee mit seinen 
Vorgesetzten zu reden ist echt sinnvoll da es am ihn ja völlig abprallt Danke 

Antwort
von Philippus1990, 38

Ignorieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community