Frage von Mercy11,

Erfahrung mit Cipralex? volle Wirkung

Ich nehme seit 6 wochen Cipralex, ich war der Meinung, dass sich in den ersten 3 wochen etwas getan hat ... nun habe ich nach der 6. Woche einen Durchhänger seit ca. 5 Tagen ... Ich muss dazu sagen, dass ich C. wegen leichte Depressionen nehme (habe hauptsächlich Kopfdruck und Antriebslosigkeit) ...

1) Soll ich dem Medikament noch etwas zeit geben? Ich habe in 3 Wochen wieder einen Termin bei meinem Psych.! 2) wie waren eure Erfahrung? dauert es bei diesem AD länger bis es seine "volle" Wirkung entfaltet?

Da ich bisher einige (neue/gute) AD´s ausprobiert habe, habe ich nun auch die Angst, dass nicht mehr hilft ... Das einzige was geholfen hat, war vor drei Jahren Mirtazapin, musste ich leider absetzen, weil ich 25 Kg zugenommen habe ... die AD die ich daraufhin genommen habe, brachten nix (Cymbalta, Paroxentin und Trevilor ..)

LG

Hilfreichste Antwort von heureka47,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Manche Medis bauen ihre volle Wirkung erst nach etlichen Monaten auf.

Bei AD sagt man zwar, nach 14 TAgen setzt die Hauptwirkung voll ein (und die anfänglichen Nebenwirkungen gehen zurück), aber ich habe mit Trevilor (jetzt seit ca. 3 Jahren) die volle Wirkung nach über einem Jahr gemerkt.

Ich nehme AD seit 1997 durchgängig. Habe aber parallel auch durch Arbeit an mir selbst und Psychotherapie Mängel behoben und komme dadurch besser mit mir und dem Leben / der Welt zurecht. Und kann das auch nur jedem warm ans Herzl legen.

Denn Medikamente heilen nicht die tieferen Ursachen im (Unter-)Bewußtsein.

Siehe auch meine TIPPS hier bei GF.

Kommentar von Mercy11,

Danke!Ich habe meine Account heute reaktiviert .. Ich komme noch auf dich zurück, wenn ich darf!?

Kommentar von heureka47,

Ja, selbstverständlich!

Antwort von Hoffungsvoll,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bitte Hände weg von Cipralex,kenne leider nur schlechte Erfahrungen damit,alles was bei Medikamente mit Cyp anfängt ist gefähhrlich,genauso wie die Cypralopham.Das du einen Durchhänger hast ist kein seltener Fall,denn bei vielen fängt das so an und geht dan in Suizidgedanken über,bei einigen haben diese Cypralex auch Herzattacken ausgelöst und bei sehr vielen leider Selbstmordgedanken.Gehe bitte so bald als möglich zum Arzt und lasse dir was anderes verschreiben,aber nur nicht Medikamente die mit Cyp... anfangen.Denn auch ich stand kurz vor einem Herzinafkt mit diesen Tabletten und meine Schwster wollte sich das Leben nehmen,weil sich ihr Krankheit damit nur verschlechtert hat,hatte keinen Appetit mehr,konte sich kaum mehr konzentrieren,kam kaum mehr in Schwung und wie gesagt,auch vollen Durchhänger,ja sie stand kurz vor dem Selbstmord,ich kam zu ihr auf Besuch und sie erzählte mir das es ihr so schlecht geht,und kaum mehr was intressiert,schwitzte voll und als ich ihr sagte sie solle mir ihre Tabletten gegen Depressionen zeigen,da wußte ich was die Ursache war.Sie hörte sofort auf und nahm wieder ihre vorhergehenden Tabletten und zwei Tage später nach dem sie die efährliche Tbalette absetzte ging es ihr schon wieder besser.Mir ist es ein Rätsel warum so etwas auf dem Markt lässt,denn man will damit ja keine Besserung sonder verschlechterung.Also gehe sofort zum Arzt und lasse dir was anderes verschreiben,Gute Besserung!! Ich nehme seit zwei Jahren die Pram 40mg eine halbe Tablette und es geht mir besser damit.

Kommentar von Mercy11,

:-(??

Kommentar von Hoffungsvoll,

Man kann auch mit Johanniskraut Tee oder Kapseln schon Besserung erreichen,es dauert etwas länger aber viele verwenden diesen zu Unterstützung bei Depressionen,weil Johanniskraut sie die Stimmung wieder Aufhellt,und wenn man mit Schlastörrungen zu tun hat,helfen die Pasedan Tropfen oder Baldrian Tropfen,die Tropfen nicht gleich runterschlucken sondern etwas Mundspülung damit machen,denn da gehen die Tropfen in die Mundschleimhäute über und wirken somit viel schneller und besser,nur die meisten wissen das nicht und schlucken die Tropfen gleich runter,man sollte die verschiednen Tropfen was es gibt,immer im Mund herumschleudern denn die wirken voll über die Munschleimhäute,und dann erst runter schlucken.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten