Frage von Kira1601, 120

Erfahrung mit Bänderrissen - Fuß unbeweglich?

Hallo ihr Lieben, ich habe mir ja vor fast genau 3 Monaten das Außenband im Sprunggelenk gerissen. Nun ist soweit alles wieder in Ordnung, mein einziges Problem ist dass ich den Fuß nach wie vor nicht nach oben ziehen kann, d.h. es ist mir auch nicht möglich in die Hocke zu gehen ect. da ist wie eine "Sperre" im Fuß, die einfach nicht überwindbar ist. Es Schmerzt auch nachwievor hinten im Fuß wenn ich es probiere :P Ist das normal und kommt die Beweglichkeit mit den Wochen wieder?

Mein Arzt meinte ich solle jetzt tapen und nochmal ein, zwei Wochen warten. Es wurde damals nur geröngt kein MRT gemacht oder ähnliches. Nun frage ich mich halt ob das normal ist oder ob ich da noch einen anderen Arzt drüber schauen lassen sollte (vlt. dann auch einen Orthopäden) ;)

Danke für eure Hilfe und Erfahrungen, liebe Grüße :)

Antwort
von Majjos, 95

Erstmal ist das normal das nach Unfällen bewegungseinschränkungen zurück bleiben. Allerdings muss da etwas getan werden. Von alleine geht das in den meisten Fällen nicht weg. Es kommt auf den Grund an warum diese "sperre" im Gelenk besteht. Ob diese vom Knochen bzw den Gelenk an sich kommt oder durch das verletzte Band das nicht mehr so dehnbar ist. Versucht das durch einen Arzt abklären lassen und je nachdem wäre meine Empfehlung zu einem Physiotherapeuten mit Fortbildung in MT (manuelle therapie) oder auch Manualtherapeut genannt zu gehen. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von marylinjackson, 84

Eine nochmalige Röntgenaufnahme des Sprunggelenks in zwei Ebenen sollte erfolgen um nachzuschauen, ob das Gelenk des Wadenbeins mit den Fersenbein blockiert ist.

Nicht der Orthopäde, der Unfallchirurg oder Sportarzt sollte befragt werden.

Antwort
von balkonkind, 82

Hatte das selbe. Wenn du Glück hast geht das weg .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community