Frage von voruebergehend, 25

Erfahrung mit asiatischer Ernährung?

Hallo :) Ohne viele Details: hat jemand mal eine Zeit lang viel Asiatisches gegessen, also viel Reis, Sushi, Suppen, und was man dort so trinkt (grüner Tee?), und so weiter? Wenn ja, wieso habt ihr das gemacht, und welche Ergebnisse hat es gebracht? Viele Grüße!

Antwort
von Mignon4, 19

Warum man das gemacht hat? Welch eine Frage! :-) Wenn man beispielsweise in einem asiatischen Land lebt, kann man sich der einheimischen Ernährung kaum entziehen.

Welche Ergebnisse? Welch eine Frage! :-) Sättigung natürlich. Welche sonstigen Ergebnisse erwartest du???

Kommentar von voruebergehend ,

Hahahah! 

Bei Ergebnisse meinte ich eher so: ob man sich gesünder / fitter gefühlt hat, oder vielleicht sogar abgenommen hat oder sowas. Ich gebe zu, ich kenne mich mit der Ernährung dort auch nicht so wirklich aus, aber ich denke mal, ganz allgemein gesprochen isst man ja hier in D mehr Süßes. Dort eher weniger. Wenn man sich dann an deren Esskultur hält, dann isst man weniger Süßes. Das war jetzt nur ein Beispiel. 

Kannst du da irgendwie was zu sagen, oder isst man dort genau so wie hier, trinkt genau so viel Kaffee usw? 

Kommentar von Mignon4 ,

Süßigkeiten gibt es in jeder Kultur und die sind überall sehr lecker und gleichermaßen kalorienreich. Die Asiaten bevorzugen Tee dem Kaffee. Es wird genauso viel Tee getrunken wie hier Kaffee. Die Ernährung ist genauso gesund/ungesund und dick-/dünnmachend wie überall.

Asiaten essen mehr Reis, wir mehr Kartoffeln. Beides ist vom Ernährungswert ungefähr gleichwertig.

Du hast die Wahl, was du essen möchtest. Guten Appetit! :-)

Kommentar von voruebergehend ,

Hm okay, danke erstmal! :) Also kann man nicht so wirklich sagen, (ich übertreibe jetzt mal) "Mit Asiatisch zum Traumkörper" oder so? :D

Kommentar von Mignon4 ,

Nein, das kann man nicht sagen. Es hängt immer von dir ab, was du ißt. Du kannst dich überall kalorienarm oder kalorienreich ernähren. Es gibt dicke und dünne Asiaten, wie es auch dicke und dünne Europäer, Amerikaner, Afrikaner usw gibt. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community