Frage von PatrickJaneCBI, 85

Erfährt mein Ausbildungsbetrieb von einem Ladendiebstahl von unter 20€ ,als Erstäter?

Die Frage beschäftig mich, hatte die Fangprämie bezahlt, Anzeige und Post von der Polizei hatte ich auch, da hatte ich angegeben am 1.9.2016 eine Ausbildung im öfftenlichen Dienst bei einer Bücherrei zu machen. Erfahren die davon und wie wird die Strafe ausfallen? Habe gestanden, ein Entschuldigungsschreiben an das Kaufhaus geschrieben. Zum Einzelen habe ich mich nicht geäuerßert ,aber die Tat zu gegeben im Anfragebogen der Polizei. Ich habe auch nur angegeben ,das ich am 1.9 ausbildungsvergütung bekomme, aber nciht wo. Wie werden die jetzt vorgehen? Bin nicht vorbestraft und 21 Jahre alt. Bitte helft mir.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RobertLiebling, 46

Als Ersttäter wird das Ermittlungsverfahren zu 99% ohne Auflagen oder Weisungen eingestellt. Das Führungszeugnis bleibt sauber und Dein Ausbildungsbetrieb erfährt auch nix davon.

Antwort
von mylife22022001, 65

Ladendiebstahl ist ladendiebstahl. Und das ist n Kündigung wert

Antwort
von RoXoR987, 60

Da du kein Polizeiliches Führungszeugniss vorlegen musst, ist es unwahrscheinlich dass die davon erfahren, wenn du es ihnen nicht sagst.

Antwort
von wiki01, 58

Nein. Als Ersttäter bekommst du eine Strafe um die 40 Tagessätze. Damit giltst du als nicht vorbestraft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community