Frage von heartheart, 19

Erfaahrungen?

Hi. Ich hab 12mm Tunnel & würde gerne mit einem Dehnstab auf 14mm dehnen Eine Piercerin hat mir aber empfohlen, anstatt den Dehnstab einzuführen, einfach mit einem 14mm tunnel weiterzudehnen (so einer aus Gummi) der sich dann scheinbar langsam aufdehnt. Hat jmd schon Erfahrungen mit gemacht?

Antwort
von Fragensammler, 13

Das Dehnen mit solchen Silikontunneln ist überhaupt nicht zu empfehlen. Langsam dehnt der sich nämlich nicht auf. Das ist einfach ein Tunnel in 14mm (jetzt in deinem Fall), den du durch knicken trotzdem in dein Ohrloch bekommst und wenn du ihn loslässt, ploppt er auf und dehnt in 1 Sekunde dein Ohrloch auf die Größe. Das ist einfach zu schnell und oft kann das das Gewebe nicht vertragen, so entzündet es sich in vielen Fällen oder es kommt sogar zu einigen Rissen. Nimm dir lieber Zeit mit einem Dehnstab oder einer Dehnschnecke. Sonst informier dich mal über das Tapen, das ist auch eine Dehnmethode, deine Haut wird dir danken.

Kommentar von heartheart ,

okey, ja als sie mir das erzählt hätte, war ich mir da auch nicht so sicher.. Danke für deine Antwort :)!

Antwort
von Feliin, 8

Kann man machen. Ist gar kein Problem.
Habe selbst ab 14mm mit Silikontunneln gedehnt, da mir die Dehnstäbe ab der Größe einfach zu klumpig waren. Mit ein bisschen Jojobaöl geht das prima. :)

Kommentar von heartheart ,

aber ich hab jtz noch 12. Kann man dann auch schon mit silikontunneln dehnen?

Kommentar von Feliin ,

Ja. Das Gewebe wird so oder so belastet. Ob Dehnstab oder Silikontunnel. Das spielt keine Rolle.
Du könntest aber natürlich auch einen schweren Schmuck einsetzen. Das dauert dann zwar ein paar Tage aber das Gewebe wird schonend gedehnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten