Frage von Yubelfan100, 226

Ist es riskant Alkohol (Bier) bei Husten und Schnupfen zu konsumieren?

Ich habe mir letzte woche eine bronchitis zugezogen. fieber ist weg aber ich habe immer noch reizhusten und schnupfen... manchmal ist blut im nasenschleim. ich war bei meinem arzt und der hat mir gesagt dass so ein husten noch wochen andauern kann, aber nicht ansteckend sei... kann ich dann trotzdem fortgehen und ein paar bier trinken ohne krank zu werden oder dass sonstiges passieren kann? lg. yubelfan

Antwort
von Spezialwidde, 181

Wenn du nichtmal eine Erkältung ohne Alkohol durchhälst würd ich mir ernsthaft Sorgen machen! Der genesung förderlich ist er jedenfalls nicht.

Kommentar von Yubelfan100 ,

laut arzt bin ich nicht mehr erkältet sonder der husten ist nurmehr ein überbleibsel der krankheit.. nicht ansteckend und so... 

Kommentar von Netcrobat ,

Geh trotzdem auf Nummer Sicher und lass niemanden von trinken ;)

Antwort
von SunnySonja19, 196

Ich habe immer das Gefühl, dass Alkohol mein Immunsystem schwächt. Wenn ich schon vorher merke, dass ich nicht 100% fit bin und dann trinke ich, kann ich sicher sein, dass ich kurz darauf krank werde. Vielleicht aber auch, weil ich unachtsam werde und mich nicht mehr in meine Kuscheljacke einmümmle xD

Also ich würde sagen, wie so oft im Leben, tu das, was dir richtig erscheint. Mit Maß und Verstand statt Masse und rasant ;)

Antwort
von Delveng, 168

Ich habe kein Problem damit, während einer Erkältung Bier zu trinken.

Nur habe ich während einer Erkältung keinen Appetit auf Bier.

Kommentar von Yubelfan100 ,

anscheinend soll ich ja nicht mehr krank sein! fieber hab ich ich schon längst keines mehr. der arzt meint der reizhusten sein nur ein überbleibsel der krankheit und soll nicht mehr ansteckend sein.. 

Kommentar von Delveng ,

Wenn du Appetit auf Bier hast und wenn du keine Antibiotika einnehmen musst, dann tu dir bitte keinen Zwang an.

Lediglich während der Einnahme von Antibiotika solltest du auf alkoholhaltige Getränke aller Art verzichten.

Antwort
von Tuehpi, 136

Wenn du deinem Körper zusätzlich zu dem Kampf gegen die Infektion noch mit dem Abbau des Giftes Alkohol zu tun geben möchtest. Musst du wissen. 

Klug ist es nicht. 

Kommentar von Yubelfan100 ,

anscheinend bin ich ja nicht mehr krank! der husten und schnupfen sollen ja laut arzt nur ein überbleibsel der krankheit sein und nicht mehr ansteckend sein!

Kommentar von Tuehpi ,

Wenn du hustest und Schnupfen hast bist du noch krank. Oder wie definierst du krank?

Antwort
von Netcrobat, 146

Ein paar bier dürften da ruhig drin sein. Nur im Zusammenspiel mit Antibiotika oder ähnlich starken Medikamenten ist vom Konsum abzuraten.

Und du solltest niemanden von deinem Bier trinken lassen ;)

Kommentar von Yubelfan100 ,

haha ja werd ich darauf achten. antibiotikum nimm ich sowieso keins.. :)

Antwort
von xo0ox, 109

Alkohol ist in jedem Zustand riskant.

Antwort
von ginatilan, 103

Hallo

Riskant?

das Gegenteil ist der Fall

altes Oma Rezept (was sogar ärztlich abgesegnet ist):

warmes Bier trinken (0,5l) und dann ins Bett und gut zudecken

am nächsten Tag geht es dir viel besser

Antwort
von ciubacka, 118

Wenn Du noch Medikamente einnimmst, solltest Du lieber auf Alkohol verzichten. Ansonsten spricht nichts dagegen. Höchstwahrscheinlich bist Du aber schon von ein paar Pilsken besoffen. Der Körper ist noch geschwächt und verträgt Alkohol nicht so gut wie ein gesunder Organismus.

Antwort
von peace1287, 108

Mach ruhig! Hau dir noch paar grippe hemmer rein und besauf dich ordentlich.. 

Wirst schon sehn was du davon hast.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community