Frage von elektoman, 70

Erdung von Datenleitungen CAT7 - einseitig oder beidseitig.?

Ein Blitzschutzsachverständiger sagte mir das Cat 7 Leitungen immer beidseitig geschirmt werden müssen. Bein Eintrit in den Serverschrank unmittelbat mit Schirmungsklemmen. An der RJ45 Dose mittels Schirmungs - Rollfedern. Nur dann wäre ausreichender Überspannungsschutz gewährleistet. Eine nicht geerdete Schirmung an der RJ45 Dose würde sich wie eine Antenne verhalten. Wir bauen die RJ45 Dosen in einen gut geerdeten Metall - Brüstungskanal ein. Hier kann problemlos ein Erdpotenzial abgegriffen werden.

Was ist denn nun Richtig? Und was entspricht den anerkannten Regeln der Technik?

Vielen Dank

Antwort
von Xandersoft, 61

Ich kann der Aussage des "Blitzschutzsachverständig"en durch aus beipflichten. Auch wenn es nicht nur auf CAT7 beschränkt ist.
+ Ununterbrochene Erdung der Schirmung auch durch geerdeten Brüstungsskanal (an unlakierten Stellen)

Ansonsten kann ich keine widersprüchlichen Aussagen erkennen, wo drauf bezieht sich also die Frage?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community