Frage von mrhublot, 79

Erdgaszähler dreht sich wie verrückt, obwohl alle Heizungen abgeschaltet?

Moin,
Unsere Heizungen wurden vom Heizkessel aus alle abgeschaltet und vorhin war ich zufällig im Keller und habe mitbekommen, dass sich der Erdgaszähler wie verrückt dreht.
Woran kann das liegen ?
Ist es üblich, dass z.B. das Wasser durch Erdgas erhitzt wird ?
Ich bin ratlos ich werde morgen eine Firma anrufen :(((

Antwort
von michi57319, 43

Heizanlagen haben normalerweise getrennte Schalter. Einen für Warmwasser, einen für die Heizung. Die Heizungen selbst auf Null zu stellen hilft also nicht, weil die Heizung immer Warmwasser bereit hält. Es sei denn, ihr schaltet den Heizungskreislauf aus.

Warmwasser solltet ihr jedoch nicht ausschalten ^^


Kommentar von mrhublot ,

Wenn ich den Heizkreislauf abschalte, ist es irgendwie schädlich für die Heizung ?

Kommentar von michi57319 ,

Nee, das ist Standard. Heizungswasser ausschalten, sobald die Temperaturen es zulassen. Es ist auch kein Problem, das bei kalten Sommertagen kurzfristig wieder einzuschalten. Bei guten Sommern kann das ausgeschaltet bleiben, bis zum Herbst.

Wenn du nicht weißt, welcher Schalter wofür ist, dann lass dir eine kurze Einweisung vom Fachmann geben :)

Kommentar von mrhublot ,

Ich kann bei meinem Teil den Heizkreislauf nicht abschalten ä, jedoch die Temperatur regulieren.
Soll ich dann einfach bis zum Minimum gehen ?

Kommentar von michi57319 ,

Wie alt ist denn eure Heizung? Unsere ist von Anfang der 80'er und dabei geht es problemlos.

Ich habe kurz das Bild angeschaut. Hol dir einen Installateur, der dir das System erklärt. Es geht, du weißt nur nicht, wie.

Kommentar von mrhublot ,

Von 1998 ist das Teil

Kommentar von michi57319 ,

Wie schon gesagt, lass dir die Anlage erklären. Ich kann erkennen, daß es geht, aber ich kann es dir nicht erklären.

Kommentar von mrhublot ,

Okay vielen Dank werde ich machen

Antwort
von bhkwconsult, 14

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. :-)
Deutlich zu sehen ist auf dem Bild, dass der Fragesteller dankenswerter Weise mitgesandt hat, dass die Heizung ausgestellt ist, aber die Trinkwarmwasser-Bereitstellung weiterhin über den Gaskessel erfolgt.

Ihr wollt ja auch im Sommer weiterhin warm duschen. Daher hält der Heizkessel diesen "Heizkreis" auf Temperatur. Dies sind meist 65°C bis 75°C um das Wasser gemäß der Trinkwasserhygieneverordnung legionellenfrei halten zu können.
Wahrscheinlich wurde der Trinkwarmwasserboiler (Warmwasserspeicher) als Du im Heizraum warst gerade aufgeheizt. Das ist also ganz normal.
Der Heizkessel läuft im Sommer aber nur wenige Male für ein paar Minuten pro Tag. Im Winter sind das dann deutlich längere Betriebszeiten...

Antwort
von hundeliebhaber5, 22

Du siehst im Display, dass Warmwasser eingeschaltet ist. Wenn die Heizung / der Brenner nicht läuft (das hört man) und der Zähler immer noch läuft, dann stell bitte das Gas ab und rufe eine Firma.

Läuft der Zähler jetzt nicht mehr, dann hat die Heizung vermutlich den Wasserspeicher aufgeheizt...

Antwort
von Badykey, 34

Du wirst heizen und Brauchwasser über deine Gastherme erhitzen. Wenn niemand heißes Wasser verbraucht sollte der Zähler auch nicht drehen. Wenn irgendwo Gas ausströmen sollte würdest du es SOFORT bemerken. Dem Gas wird ein "Geruch" bei gemischt der extra dafür erfunden wurde. Das heißt es gibt nichts anderes was so richtig wie das Gas, dadurch weiß man ob man ein Leck hat.

Kommentar von DietmarBakel ,

Der FS hat keine Therme, es ist ein Kessel der Fa. Viessmann.

Das Teil heizt auch dann einmal, wenn keiner Warmwasser verbraucht.

Antwort
von zorngickel, 12

Ist es so schwer, einfach einmal das Foto an zu schauen und sichGedanken darüber zu machen was eingestellt ist und was die Heizung gerade macht.

Der obere Drehschalter steht auf Warmwasserbetrieb, der Heizbetrieb ist aus gestellt. Auf dem Display ist abzulesen das der Warmwasserbetrieb in Funktion ist. Eine Heizungsregelung ist im Vergleich mit einem Smartphone eine primitive Kiste. Ich rate jetzt mal das du dich bestens mit deinem Smartphone auskennst. 

Schau mal in die Bedienungsanleitung für deine Heizung, da wird dir geholfen!

Kommentar von KirBigsoft ,

Es handelt sich um eine Vissmann Heizung, mit irgendeiner Trimatic.. Die Bedienung ist einfach (manches was ich mir wünsche geht aber nicht), es gibt sicher eine Anleitung, eine vereinfachte für den Leihen und eine für den Fachmann, der tiefer einsteigen will. In den Texten im Display steht noch mal, was oben eingestellt ist (Warmwasser) Außerdem zeigt die Kesseltemperatur über 60°. Es gibt Heizungen mit integriertem Boiler - die müssen für Wasser immer heiß bleiben, oder es gibt einem externen Speicher. Dann wird oder wurde bis vor kurzem geheizt (was man klar hört wie schon geschrieben) - deshalb drehte sich der Zähler. Und sicher nicht wie verrückt, sondern mit der Geschwindigkeit die zur vermutlich nicht modulierenden Brennerleistung passt. Mit 2 Photos und Stoppuhr kann man das nachrechnen. Wir haben für unseren externen Speicher die Heizzeit auf kurz vor dem aufstehen eingestellt - 45 Min. Damit erwarten wir, Energie zu sparen. Manchmal müssen wir mit Party für ein Abend-Bad nachheizen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten