Frage von ScoreMagnet, 48

Erde eigentlich ungeeignet für Menschen?

Wie konnten sich Menschen auf der Erde entwickeln? Denn ohne Hilfsmittel wären nur 5-8% der Erde für den Menschen geeignet (Also ohne Kleidung und modernen geräten)

Antwort
von halbsowichtig, 1

Alle höheren Tierarten haben einen relativ kleinen Lebensraum. 5-8% sind sogar schon viel.

Erst als Werkzeuge, Zelte und Kleidung erfunden waren, verließen die Menschen ihren natürlichen Lebenraum und besiedelten Gebiete, die vorher völlig ungeeignet waren.

Derzeit machen manche Tierarten das Gleiche. Sie erfinden zwar keine neuen Werkzeuge, aber sie nutzen den Klimawandel, um sich vorher ungeeignete Gebiete zu erschließen.

Trotzdem war die Erde vorher nicht für Tiere ungeeignet. Jede Art hat eben ihren Lebenraum und kommt dort keiner anderen in die Quere. Jetzt wo die Lebensräume einiger Arten sich ausbreiten, verdrängen sie andere Arten die dort vorher lebten.

Einige Arten werden dadurch aussterben. Genauso wie Tausende von Arten durch die Ausbreitung des Menschen ausgestorben sind.

Das führt direkt zu einer Vermutung: Solange jede Art ihre ökologische Nische in einem begrenzten Gebiet besetzt, ist das Ökosystem im Gleichgewicht. Weitet eine davon ihren Lebensraum aus, beginnt eine Reorganisation in Form von Verdrängungskämpfen. Aber macht das die Erde zu einem lebensunfähigen Planeten?

Antwort
von Satiharu, 20

My dear friend, erstens: für den Tiger wohl auch, und die reichen ihm, ausserdem: wir könnten uns nackig oder verwöhnt entwickelt haben. Aber 5% ist doch genug, und es gibt jede Menge arme Leute in der Welt die haben weder richtig Kleidung noch moderne Geräte. Und: wir haben heute Kleidung, weil wir mal einen Grund hatten welche zu erfinden ((:

Kommentar von ScoreMagnet ,

naja der Tiger ist am aussterben, also von daher...

Kommentar von gottesanbeterin ,

Der Tiger stirbt keineswegs aus, er wird ausgerottet!

Antwort
von gottesanbeterin, 19

Eigentlich sind ja die Menschen für die Erde eher "ungeeignet". Sie sind undankbar und zerstören in ihrer Gier ihre eigenen Lebensgrundlagen.

Kommentar von ScoreMagnet ,

nicht, wenn alle so vernünftigt wie wir wäreb

Kommentar von gottesanbeterin ,

Von "wäre", "hätte", "könnte" und "täte" hab´n wir aber nix.

Kommentar von Satiharu ,

Dann ändern wir eben die Kultur!

Kommentar von gottesanbeterin ,

Die "Weißen" haben schon so viele Kulturen "geändert", das sollten sie doch lieber bleiben lassen!

Antwort
von Almalexian, 27

Eine der Überlebensstrategien des Menschen ist seine enorme Fähigkeit Werkzeuge zu gebrauchen und selbst herzustellen.

Deswegen hat er sich so stark ausgebreitet.

Antwort
von Alibaba0815, 19

Und warum für Menschen ungeeignet ? Und nicht für Tiere ? Zum Leben brauchen beide das gleiche

Kommentar von ScoreMagnet ,

der Mensch hat nur eine Temperatur Toleranz von 15-30 grad Celsius, die meisten Orte sind kälter oder wärmer.

Antwort
von Jersinia, 29

Das hat gereicht.

Und Kleidung wurde dann ja auch bald erfunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten