Frage von Kitty88,

Erdbeere keine Beere?

Wieso ist die Erdbeere keine Beere sondern eine Nuss? Wieso heißt sie dann Beere? Welche "Eigenschaften" haben diese Nüsse?

Hilfreichste Antwort von schnepsi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das, was man Erdbeere nennt, ist auch keine Nuss. Die Nüsse sind die kleinen gelben länglichen Kerne außen herum.

In der Biologie sind "Beeren" bestimmte (nicht alle!) Früchte, die eine Schale und innen mehrere Kerne hat, so wie zum Beispiel Zitronen, Gurken, Paprika und Tomaten. Dementsprechend sind zum Beispiel auch Himbeeren keine Beeren, sondern "Sammelsteinfrüchte".

Das braucht dich aber nicht daran zu hindern, sie trotzdem Beeren zu nennen. Ameisenbären sind z.B. biologisch auch keine keine Bären, aber niemand stört sich dran. Im normalen Leben muss man sich nicht an die wissenschaftliche Nomenklatur halten.

Kommentar von luckybamboo94,

Eine Gurke ist im fall keine Frucht.

Eine Gurke zählt zu den Kürbisen!

Kommentar von schnepsi,

Die "Frucht" einer Pflanze ist biologisch als der Teil definiert, der die Samen umschließt. Kürbisse wie Gurken sind demnach ebenso Früchte wie Nüsse und Bohnen. Meintest du "Obst"? Da würde ich klar zustimmen, dass Gurken nicht dazu gehören.

Bitte entschuldige, wenn dir das hier pingelig vorkommt. Kitty88 hatte ausdrücklich nach der pingeligen biologischen Bezeichnung gefragt, darum hatte ich entsprechend geantwortet - obwohl ich "Fruchteis" aus Gurken auch nicht akzeptieren würde ;-)

Antwort von YuLy42,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von primusvonquack,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Antwort von Lexa1,

Erdbeere gehört zur Familie der Nüsse. Schau mal bei Wiki nach.

Antwort von Gille,

Erdnüsse sind auch keine Nüsse, aber der Kürbis, der ist eine Beere!!!! :D

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community