Erbteil verschwunden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ihre Schwiegermutter darf mit deren Grundstück verfahren wie Sie will und Erlöse verschenken an wen sie das möchte. Sie haben damit ebensowenig zu schaffen wie deren Sohn, Ihr Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Mann erbt das, was zum Todeszeitpunkt vorhanden war. Also Bargeld oder auch Wohneigentum, wenn es am Todestag noch auf ihm eingetragen war. 

Wenn seine Mutter das Grundstück verkauft hat und das Geld verprasst hat, dann erbt er davon nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er nicht z.b. Geld dafür bekommen hat, soll er sich einen Anwalt nehmen und klagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo gundi179!

Erbschaften aus dem Testament beziehen sich normalerweise nur auf Dinge, die bis zum Zeitpunkt des Todes noch im Besitz des Verstorbenen waren. Wenn sie das Geld vorher hergegeben hat, dann greift hier auch das Testament nicht, da ja nichts vererbt werden kann, was nicht mehr im Besitz war.

-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gundi179
29.01.2016, 07:40

ok kann man nichts machen aber jetzt ist noch etwas da aber es hat nur eine die Vollmacht für die Banken wegen Geld und sie sagte sie will alles leer räumen bevor sie stirbt meine Schwiegermutter kann nicht mehr laufen um zur Bank zu gehen 

 

0

Wenn das vorher verschenkt wurde dann nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dies vor dem Tod der Mutter Geschenk ist hat er darauf keinen Anspruch, da es aus freien Stücken geschehen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?