Frage von Ventas 03.09.2013

Erbschaftspflichtteil

  • Antwort von amdros 03.09.2013
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Schau mal, ob man sich hier durchfinden kann..wenn nicht..wird das wohl ein Rechtsanwalt klären müssen

    http://www.finanztip.de/recht/erbrecht/enterbung-pflichtteil.htm

  • Antwort von Sonetta 04.09.2013
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo Ventas!

    Falls der verstorbene Elternteil zum Zeitpunkt seines Todes verheiratet war, dann hängt die Höhe des Pflichtteils des enterbten Sohnes von dem ehelichen Güterstand des Verstorbenen ab.

    Du kannst Dir die Pflichtteilsquoten einfach auf http://www.pflichtteilrechner.de berechnen.

  • Antwort von sunnyhyde 03.09.2013
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
  • Antwort von SquadStein 05.09.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    1/6, hier ist ein Pflichtteilsrechner: http://www.erbfix.de/pflichtteilsanspruch.php

  • Antwort von Himmelstark 04.09.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das ist abhängig vom Güterstand der Eltern. Rechne es dir doch selbst aus: http://www.erbmanufaktur.de/erbrechner

  • Antwort von imager761 04.09.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Sein Pflichtteil beträgt die Hälfte seines gesetzlichen Erbrechts. Wären die Söhne die einzigen Erben des Erblassers, 1/6, wäre ein Kind des Erblassers mit eigenen Kindern vorverstorben, 1/8, gäbe es eine Witwe, 1/12.

    Wäre er kraft notariellem Erbverzicht oder wegen Erbunwürdigkeit enterbt, besteht kein Anspruch.

    G imager761

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!