Frage von lillyvanraxy, 49

Erbrecht und Pflichtteil zu nicht europäischen Ländern?

Guten Tag, Mein Vater war ansässig auf den Philipinen seit 15 Jahren. Er ist gebürtiger Deutscher (wie auch ich) und dorthin ausgewandert. Nun hatte er dort ein Haus und eine kleine Familie. Er ist jetzt vor 2 Wochen verstorben und ich frage mich ob ich meinen Pflichtteil Erbe bekommen kann und wie das Erbrecht bezüglich den Philipinen ist. Es handelt sich um ein Haus (sicherlich noch kleines erspartes) Wo kann ich dahingehend ansetzen? Um jeden Rat wäre ich sehr dankbar

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo lillyvanraxy,

Schau mal bitte hier:
Recht Erbe

Antwort
von peterobm, 32

schätze, deine Ansprüche kannst nur dort anmelden; das wird wohl nur über einen RA und Gericht möglich sein, Zahlen wirst du alles. http://www.roedl.de/themen/neues-erbrecht-deutsche-ausland

Antwort
von Walum, 33
Expertenantwort
von ichweisnix, Community-Experte für Erbe, 14

Das ist kompliziert. Zunächstmal ist die Frage, welches Recht gilt. Schon diese Frage wird von den unterschiedlichen Rechtsnormen oft unterschiedliche beantwortet, so das es zu sogn. hinkenden Recht kommen kann.

Für das deutsche internationalen Erbrecht wäre die Staatsangehörigkeit entscheidend. Bei den Philippinen wohl auch, ( http://www.internationales-erbrecht.de/artikel/detail/1/internationales-erbrecht... ) so das wohl deutsches Erbrecht anzuwenden wäre.

Einen Pflichtteil gibt es, wenn es ein Testament gab und sie enterbt wurden.

Nun hatte er dort ein Haus und eine kleine Familie

Nun kommt es noch darauf an, ob und in welchen Güterstand Ihr Vater verheiratet war.  War er nicht verheiratet und gibt es kein Testament, würden alle Kinder zu gleichen Teilen erben.

Antwort
von rudelmoinmoin, 23

deine Frage kann nur ein RA in Erbschaftsrecht beantworten,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten