Frage von jolekim, 34

Erbrecht Pflichtteil Hilfe?

Hallo brauche mal Hilfe.

Frage wie hoch ist der Pflichtteil von 2 Kindern. Situation wir sollen ein Haus erben und müssen die Kinder den Pflichtteil zahlen.

Wert der Immobilie 600.000 Euro insgesamt.

Mit welchen Kosten müssen wir Rechen?? Erbschaftsteuer ist geklärt 30% diese werden von den 600.000 abgezogen.

Also muss ich auf 400.000 Ca den Pflichtteil zahlen.

Wer kann helfen ???

Antwort
von imager761, 16

Nein, du musst die Hälfte des gesetzl. Erbteils jedes gesetzl. Erben an der dir allein vererbten Immobilie in Geld auszahlen.

Nehmen wir an, der Erblasser wäre unverheiratet oder verwitwet verstorben und  hinterliesse 2 Kinder, vererbte das Haus aber dir, wären es statt 1/2 Erbe bzw. Miteigentumsanteil á 300.000 EUR dann 150.000 EUR pro pflichtteilsberechtigtem Abkömmling.

Lenbt der Erblasser getrennt von seiner Ehegattin oder eingetragenem Lebenspartner, ohn das Scheidungsantrg gestellt bzw. zugegangen wäre, sind es 150.000 EUR an sie/ihn und je 75.000 an die Kinder.

Zahlbar innerhalb von 30 Tagen ab Erbfall, sofern dieser Pflichtteil innerhalb von 3 Jahren dir oder jedem Erben gegenüber geltend gemacht würde.

Dass du hohe Erbschaftssteuer entrichten muss, hat mit ihrem gesetzl. Mindestanspruch nichts zu tun: Berechnungsgrundlage ist der (auf Anforderung gutachterlich zu ermittelnde) Wert der Immobilie mit Stichtag Erbfall.

G imager761

Antwort
von SquadStein, 10

Es gibt nur 2 Kinder? Dann 300.000 € Pflichtteil für beide. Vom Rest den Freibetrag weg (20.000 € je Erbe) und dann die Erbschaftsteuer.

Die Pflichtteilsquote bitte hier kontrollieren:
http://www.erbrecht-papenmeier.de/pflichtteil/pflichtteilsrechner.php
(Pflichtteilsrechner)

Antwort
von Akecheta, 27

Pflichtteil ist die Hälfte des gesetzlichen Anteils.

Bei 2 regulären Erben die Alleinerben wären, müsstest also 50% des Wertes zahlen. Ich vermute nämlich, dass du kein gesetzlicher Erbe bist, wenn schon Erbschaftsteuer ins Spiel kommt. Gibt nämlich für gesetzliche Erben hohe Freibeträge.

Geh da aber lieber mal zu einem Notar oder Fachanwalt und lasse dich rechtssicher aufklären. Bei solchen Summen verlässt man sich nicht auf Aussagen von Fremden aus dem Internet.

Kommentar von jolekim ,

Infos holen wir uns also verstehe ich das so 200.000 müssen wir dann an die Erben auszahlen ?

Die Kosten vom Pflichtteil werden von der Summer abgezogen und darauf werden Erbschaftsteuer bezahlt hatte ich oben falsch geschrieben. 

Kommentar von Akecheta ,

Geh mal eher von 300.000 aus. Wenn du Erbschaftssteuerpflichtig bist, dürfte das für die Pflichtteilberechtigten irrelevant sein. Du erbst dann quasi auch 300.000 und daraus berechnet sich die Steuer, nach Abzug evtl. noch vorhandener Freibeträge auch für Erbdritte - weiß ich aber nicht.

Antwort
von sassenach4u, 11

Falsch gedacht. Die Erbschaftssteuer faellt erst hinterher an.Pflichtteil von den 600.000.--,vom Rest dann die Erbschaftssteuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten